Spaziergänger, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Spaziergängers · Nominativ Plural: Spaziergänger
Aussprache  [ʃpaˈʦiːɐ̯gɛŋɐ]
Worttrennung Spa-zier-gän-ger
Wortzerlegung Spaziergang -er
Wortbildung  mit ›Spaziergänger‹ als Erstglied: Spaziergängerin  ·  mit ›Spaziergänger‹ als Letztglied: Sonntagsspaziergänger
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Person, die einen Spaziergang (1) macht
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: aufmerksame, einsame, harmlose, nächtliche, sonntägliche Spaziergänger
in Präpositionalgruppe/-objekt: von Spaziergängern aufgefunden, gesichtet, gestört
in Koordination: Jogger, Radfahrer, Wanderer und Spaziergänger
als Aktivsubjekt: ein Spaziergänger beobachtet, entdeckt, findet etw.
Beispiele:
Möwen kreischen in der Luft, allerlei Boote tummeln sich im Wasser, am Ufer flanieren Spaziergänger. [Berliner Morgenpost, 30.06.2021]
Wir finden eine sonnige Bank, an der nur hin und wieder ein Spaziergänger vorbeikommt. [Noll, Ingrid: Ladylike. Zürich: Diogenes 2006, S. 233]
Es war in einem tiefverschneiten Park, meine Mutter und ich waren weit und breit die einzigen Spaziergänger. [Genazino, Wilhelm: Die Liebesblödigkeit. München / Wien: Carl Hanser 2005, S. 139]
Sie wollen nicht, dass das Greifvögel‑Paar beim Brüten von Spaziergängern gestört wird. [Bild, 13.03.2001]
Nach dem lärmvollen Gewühl des Großstadtlebens empfängt den Spaziergänger diese Straße mit wohltuender Ruhe. [Bergg, Franz: Ein Proletarierleben. In: Simons, Oliver (Hg.): Deutsche Autobiographien 1690–1930. Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 5312]
2.
verhüllend Teilnehmer an einem Spaziergang (2)
Beispiele:
Man könnte meinen, die Pandemie ist vorbei. Doch dies ist leider nicht der Fall. Daran erinnern jeden Montagabend die Spaziergänger, die wie in vielen anderen Kommunen Deutschlands auch gegen die Corona‑Maßnahmen der Bundesregierung demonstrieren – ein Ausdruck einer Gesellschaft, die in der Frage nach dem richtigen Umgang mit dieser Krise tief gespalten ist. [Münchner Merkur, 05.01.2022]
Statt in großen Demonstrationen aufzutreten, die sie anmelden müssen, haben sie [die Gegner der Coronamaßnahmen] sich auf das Erscheinen in kleinen Grüppchen in kleinen Orten verlegt. […] Ihr friedliches Flanieren wird (noch) von Polizei und Ordnungskräften toleriert – obwohl die Aktionen in den meisten Fällen nicht angemeldet sind. Namentlich möchte sich offenbar keiner der »Spaziergänger« dazu bekennen, offene Diskussionen wollen nur wenige Teilnehmer führen. [Siegburg zeigt mit Menschenkette am Montag Flagge zur richtigen Zeit, 11.01.2022, aufgerufen am 12.01.2022]
Obwohl die Corona‑Märsche in Koblenz verboten wurden, waren am Samstag Hunderte »Spaziergänger« unterwegs – und sahen sich dabei einem Großaufgebot der Polizei gegenüber. [Rhein-Zeitung, 17.01.2022]
In Unterhaching im Landkreis München haben sich am Abend rund 300 Menschen bei zwei angemeldeten Kundgebungen von den sogenannten »Spaziergängern« distanziert. [Winterklausur der Freien Wähler abgesagt, 11.01.2022, aufgerufen am 12.01.2022]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Spaziergänger  ●  Flaneur  franz.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Spaziergänger‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spaziergänger‹.

Zitationshilfe
„Spaziergänger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spazierg%C3%A4nger>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spaziergang
Spazierfahrt
Spatzenzunge
Spatzenportion
Spatzenhirn
Spaziergängerin
Spazierritt
Spazierstock
Spazierweg
Spaß