Spaziergang, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Spaziergang(e)s · Nominativ Plural: Spaziergänge
Aussprache  [ʃpaˈʦiːɐ̯gaŋ]
Worttrennung Spa-zier-gang
Wortzerlegung spazieren Gang1
Wortbildung  mit ›Spaziergang‹ als Erstglied: Spaziergänger  ·  mit ›Spaziergang‹ als Letztglied: Abendspaziergang · Morgenspaziergang · Osterspaziergang · Sonntagspaziergang · Sonntagsspaziergang · Verdauungsspaziergang · Waldspaziergang · Weltraumspaziergang
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
das Gehen ohne Eile im Freien, vor allem zur Erholung oder körperlichen Betätigung; Strecke, die dabei zurückgelegt wird
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein ausgedehnter, ausgiebiger, langer, erholsamer, gemütlicher Spaziergang; ein abendlicher, morgendlicher, nächtlicher, täglicher, sonntäglicher Spaziergang
als Akkusativobjekt: einen Spaziergang machen, unternehmen
in Präpositionalgruppe/-objekt: zu einem Spaziergang aufbrechen
in Koordination: Gymnastik, Radtouren, Wanderungen und Spaziergänge
als Aktivsubjekt: ein Spaziergang empfiehlt sich, lohnt sich, führt irgendwohin
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Spaziergang durch die Altstadt, mit Hund, im Park, am Strand, im Wald
Beispiele:
Allerorten verlockt die reizvolle Landschaft zu ausgedehnten Spaziergängen. [Süddeutsche Zeitung, 03.08.2002]
Für die »Erfurter Sagen bei Nacht« gibt es nur noch wenige Termine. […] Der Spaziergang führt zu Originalschauplätzen entlang der Gera, durch enge mittelalterliche Gassen. [Thüringer Allgemeine, 23.06.2021]
Jede Bewegung, auch ein zehnminütiger Spaziergang, zählt, um gesund zu bleiben. [Aus 7 Gründen ist Wandern auch im Winter beliebt, 2020, aufgerufen am 15.12.2021]
Ab 11 Uhr Spaziergang mit den Enkelkindern und Hund Anton. Vorher Ermahnungen der Hausfrau, nach Rückkehr aus Feld und Wald nicht mit den schmutzigen Schuhen direkt ins Wohnzimmer zu gehen. [Loriot [d. i. Vicco von Bülow]: Sehr verehrte Damen und Herren … Zürich: Diogenes 1993, S. 176]
Ich mochte zehn oder zwölf Jahre gewesen sein, als mein Vater begann, mich auf seine Spaziergänge mitzunehmen und mir in Gesprächen seine Ansichten über die Dinge dieser Welt zu eröffnen. [Freud, Sigmund: Die Traumdeutung. Leipzig [u. a.]: Deuticke 1914 [1900], S. 148]
2.
verhüllend oft unangemeldeter Protestmarsch, vor allem an Orten oder in Situationen, wo die Veranstalter ein eventuelles Verbot regulärer Demonstrationen befürchten
Beispiele:
Auch in Ludwigshafen gab und gibt es montags unangemeldete, als Spaziergänge getarnte, Demonstrationen [gegen die Coronamaßnahmen]. [Die solidarische Mehrheit sichtbar machen, 11.01.2022, aufgerufen am 12.01.2022]
Zu einem »Spaziergang gegen Impfpflicht und Spaltung der Gesellschaft« gehen zahlreiche Menschen auf die Straßen. In Altenkirchen folgen laut Polizei über 300 Menschen dem bundesweiten Aufruf im Internet, um gegen die Impfpflicht zu demonstrieren. [Rhein-Zeitung, 06.01.2022]
Da sich trotz Aufforderung der Polizei am Mittwochabend kein Versammlungsleiter zu erkennen gegeben habe, mit dem man entsprechende Absprachen hätte treffen können, verstößt der Spaziergang gegen das Versammlungsrecht. [Der Prignitzer, 31.12.2021]
»Belgrads Straßen sind wieder frei« und »Spaziergang, Spaziergang« riefen Tausende Studenten sowie Hauptstadtbewohner und begannen ihren frühmorgendlichen Protestmarsch jubelnd und trillerpfeifend. [die tageszeitung, 11.01.1997]
Etwa 600 AKW‑Gegner beteiligten sich am Samstag nachmittag an einem Spaziergang auf der alten, inzwischen stillgelegten, Bahnstrecke von Dannenberg nach Uelzen, die zuletzt nur noch für Atommülltransporte genutzt wurde. [die tageszeitung, 09.09.1996]
3.
bildlich Aufgabe, die leicht zu bewältigen ist
Kollokationen:
als Prädikativ: der Aufstieg, das Leben, der Wahlkampf ist ein, kein Spaziergang; etw. erscheint, nimmt sich aus, beginnt, sieht aus wie ein Spaziergang
Beispiele:
Wer denkt, das wird ein Spaziergang, macht einen bösen Fehler. Das wird beileibe kein Selbstgänger. Man muss sich einen Sieg ganz hart erarbeiten. [Bild, 21.09.1999]
Man brauchte nicht besonders viel Phantasie, um sich ausmalen zu können, dass Ermittlungen gegen den Weltfussballverband sowie den ehemaligen Bundesanwalt kein Spaziergang werden würden. [Neue Zürcher Zeitung, 08.05.2021]
Der Viertelfinaleinzug der Isländer war nicht glücklich, er war verdient. […] »Die Engländer dachten, das wird ein Spaziergang. Aber wir haben kaum Chancen zugelassen«, befand Verteidiger S[…]. [Der Spiegel, 28.06.2016 (online)]
Zu ihrer eigenen Partei meinte die FPÖ‑Chefin, die Regierungstätigkeit hätten sich manche »leichter vorgestellt.« Sie sind mit der Illusion in die Regierung gegangen, das wird ein Spaziergang. Aber es ist ein harter Weg – nicht nur für die Regierungsmitglieder, auch für jeden Funktionär. [Der Standard, 13.01.2001]
Es ist ihnen niemals etwas vom Himmel gefallen, die Väter mußten noch den Groschen dreimal umdrehen und daß das Leben kein Spaziergang ist, galt hier immer als Taufspruch. [Die Zeit, 21.03.1946]

letzte Änderung:

Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat A2.
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

spazieren · Spaziergang · Spazierstock
spazieren Vb. ‘zur Erholung umhergehen’, mhd. spazieren, spacieren (13. Jh.), entlehnt entweder aus ital. spaziare ‘umherschweifen, sich ergehen’ oder unmittelbar aus diesem zugrundeliegendem lat. spatiārī ‘mit gemessenen Schritten einhergehen, sich ergehen’, abgeleitet von lat. spatium ‘Raum, Zwischenraum, Bahn’, auch ‘Spaziergang’ (verwandt mit spät, sputen, s. d.). Zesen schlägt als Verdeutschung lustwandeln vor (1645). In der Verbindung mit gehen tritt der Infinitiv spazieren bereits im Spätmhd. auf; danach auch mit anderen Verben der Bewegung, z. B. spazieren reiten (15. Jh.), fahren (16. Jh.), laufen (18. Jh.). Spaziergang m. ‘Gang im Freien zur Erholung’, in älterer Sprache auch ‘der dafür vorgesehene Weg’ (15. Jh.). Spazierstock m. (17. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Leichtigkeit · Spielerei · einfache Sache  ●  (das) (reinste) Kinderspiel  fig. · (ein) Leichtes (für jemanden)  Hauptform · einfachste Sache der Welt  sprichwörtlich · (a) gmahde Wiesn  ugs., bayr., fig. · (ein) Kinderspiel  ugs., fig. · (jemanden nur) ein Lächeln kosten  ugs., fig. · (nur ein) Klacks mit der Wichsbürste  ugs. · (nur) (eine) Fingerübung  ugs. · Klacks  ugs. · Kleinigkeit  ugs. · Pappenstiel  ugs. · Pipifax  ugs. · Sonntagsspaziergang  ugs., fig. · Spaziergang  ugs., fig. · ein Leichtes  ugs. · eine meiner leichtesten Übungen  ugs., Redensart · kein Hexenwerk  ugs. · kein Kunststück  ugs. · keine Hexerei  ugs. · kleine Fische  ugs., fig. · wenn's weiter nichts ist ...  ugs., Spruch, kommentierend
Assoziationen
  • anstandslos · einfach · mühelos · ohne Probleme · ohne Schwierigkeiten · reibungslos · störungsfrei · umstandslos · unaufwändig  ●  klaglos  österr. · problemlos  Hauptform · wie am Schnürchen  ugs. · wie ein Glöckerl  ugs., österr. · wie geschmiert  ugs.
  • (etwas) kann jeder · (sehr) einfach · (sehr) leicht · ganz einfach · ganz leicht · jedes Kind kann das · keine Kunst (sein) · läppisch · simpel · so einfach wie eins und eins ist zwei · spielend einfach · supereinfach · trivial · unschwer  ●  kinderleicht  Hauptform · mit dem kleinen Finger  fig. · nichts leichter als das!  Spruch · (etwas) im Stehen auf der Treppe erledigen  ugs., selten · babyeinfach  ugs. · babyleicht  ugs. · ein Leichtes (sein)  geh. · ich bin jahrelang ... gewesen  ugs. · jeder Idiot kann das  derb · kein Hexenwerk  ugs., fig. · keine Hexerei  ugs., fig. · nicht allzu viel dazu gehören (zu)  ugs. · nichts dabei sein  ugs. · pille-palle  ugs.
  • (da ist das) ein Lercherl dagegen  ugs., österr. · (das ist) noch freundlich ausgedrückt  ugs., negativ, übertreibend · (das ist) noch untertrieben  ugs., positiv · (das) ist nichts dagegen  ugs., übertreibend, Spruch
Synonymgruppe
Bummel · Gang · Spaziergang

Typische Verbindungen zu ›Spaziergang‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spaziergang‹.

Zitationshilfe
„Spaziergang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spaziergang>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spazierfahrt
Spatzenzunge
Spatzenportion
Spatzenhirn
Spatzengezwitscher
Spaziergänger
Spaziergängerin
Spazierritt
Spazierstock
Spazierweg