Speckkuchen, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Speck-ku-chen
Wortzerlegung SpeckKuchen
eWDG, 1976

Bedeutung

mit Speckstücken belegter Kuchen, der heiß gegessen wird

Thesaurus

Synonymgruppe
Gemüsekuchen · Speckkuchen  ●  ↗Quiche  franz.
Assoziationen
  • Auflauf · ↗Eierauflauf · ↗Soufflee  ●  ↗Soufflé  franz.
  • Blootz  fränk. · Deie  schwäbisch · Dinnede  Oberschwaben · Dinnele  schwäbisch · ↗Flammkuchen  Hauptform · Hitzkuchen  württembergisch

Verwendungsbeispiele für ›Speckkuchen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wahrscheinlich hatten die Männer zu viel Bier zum Speckkuchen getrunken.
Bieler, Manfred: Der Bär, Hamburg: Hoffmann und Campe 1983, S. 427
Das Reifenmännchen hat sich merklich eingespielt auf die deutschen Provinzen mit ihrem Rauchfleisch und Speckkuchen, ihrem Appelwoi und Bier.
Die Zeit, 05.05.1967, Nr. 18
Kohl habe Quiche Lorraine und Quenelle de Brochet gegessen - Lothringer Speckkuchen und Hechtknödel.
Der Tagesspiegel, 04.04.2000
Zitationshilfe
„Speckkuchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Speckkuchen>, abgerufen am 26.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Speckknödel
Speckkäfer
Speckjäger
speckig
Speckhals
Specknacken
specknackig
Speckpolster
Speckröllchen
Speckrunzel