Speckschicht, die
GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSpeck-schicht (computergeneriert)
WortzerlegungSpeckSchicht

Typische Verbindungen
computergeneriert

anfressen dicke isolierende

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Speckschicht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Je dünner die Speckschicht ist, desto niedriger ist der Hormonspiegel im Blut.
Süddeutsche Zeitung, 08.09.2004
Es kann aber auch an der enormen Speckschicht liegen, dass da eine Verwandtschaft suggeriert wird, wo eigentlich gar keine ist.
Der Tagesspiegel, 16.08.2001
Daß sie ihre Muskelwärme nur schlecht loswerden, liegt an der Speckschicht.
Süddeutsche Zeitung, 29.10.1996
Sie ist klein und gedrungen, hat wurstige Arme und einen Kopf wie eine Bulldogge, mit einer faltigen Speckschicht unter dem eigentlichen Kinn.
Die Zeit, 25.11.1994, Nr. 48
Spätstarter, die sich vor dem Winter nicht mehr rechtzeitig eine dicke Speckschicht angefressen haben, sollen dort aufgezogen werden.
Die Welt, 28.12.2002
Zitationshilfe
„Speckschicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Speckschicht>, abgerufen am 21.04.2018.

Weitere Informationen …