Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Speedwayrennen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Speedwayrennens · Nominativ Plural: Speedwayrennen
Aussprache [ˈspiːdu̯eɪ̯ˌʀɛnən]
Worttrennung Speed-way-ren-nen
Wortzerlegung Speedway Rennen
Wortbildung  mit ›Speedwayrennen‹ als Letztglied: Eisspeedwayrennen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Sport Motorradrennen auf einer Aschen-, Sand- oder Eisbahn

Verwendungsbeispiele für ›Speedwayrennen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Heute beginnt um 14 Uhr das freie Training für alle Akteure, gegen 15.45 Uhr startet das erste Speedwayrennen. [Der Tagesspiegel, 24.07.2004]
Insgesamt 149 Speedwayrennen, dazu ein Shorttrack‑Rennen und elf Simson‑Treffen stehen bereits zu Buche. [Der Tagesspiegel, 02.02.2005]
Die Leute hier gehen gern zu Speedwayrennen im alten Olympiastadion, das seinen Namen nach einem Architekturwettbewerb im Rahmen der Berliner Spiele von 1936 bekommen hat. [Die Zeit, 27.12.2010 (online)]
Zitationshilfe
„Speedwayrennen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Speedwayrennen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Speedway
Speedski
Speedminton
Speeddating
Speedball
Speer
Speerschaft
Speerschleuder
Speerspitze
Speerwerfen