Speicherkraftwerk, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Speicherkraftwerk(e)s · Nominativ Plural: Speicherkraftwerke
WorttrennungSpei-cher-kraft-werk
WortzerlegungspeichernKraftwerk, ↗SpeicherKraftwerk
Wortbildung mit ›Speicherkraftwerk‹ als Letztglied: ↗Pumpspeicherkraftwerk
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2019

Bedeutung

Technik Kraftwerk, dem ein Speicher vorgelagert ist und das wegen ständig zur Verfügung stehender Reserven gleichmäßig Energie produzieren kann
Beispiele:
Strom muss auch in Spitzenverbrauchszeiten kontinuierlich zur Verfügung stehen, denn Unterbrüche können ganze Landesteile stilllegen[…]. Mit Speicherkraftwerken kann beispielsweise die unregelmässig anfallende Stromproduktion aus Windkraft- oder Solaranlagen ausgeglichen werden. [Jahrbuch des Schweizer Alpen-Clubs. Schweizer Alpen-Club, Zürich 2004]
Das Schweizer Wasserkraftportfolio […] [des Energiekonzerns] besteht aus zwölf Speicherkraftwerken, einem Pumpspeicherkraftwerk sowie aus fünf Flusskraftwerken. [Neue Zürcher Zeitung, 28.08.2017]
Für die letzte Zeche im Ruhrgebiet gibt es eine neue Chance: Das Bergwerk Prosper-Haniel in Bottrop könnte nach seiner Schließung Ende 2018 zu einem riesigen Stromspeicher für 450 000 Haushalte umgebaut werden. Die Anlage sei von der Geologie her geeignet, und die Kosten von etwa 250 bis 300 Millionen Euro lägen nicht höher als bei oberirdischen Speicherkraftwerken […]. [Süddeutsche Zeitung, 26.08.2016]
allgemeiner Zusätzlich wird auch eine Photovoltaik-Anlage mit 10 kW installiert. Eine Batterie mit einem Speichervermögen von 100 Kilowattstunden soll die fluktuierenden Energien zu einer Art »lokalem Speicherkraftwerk« bündeln. Das Projekt untersucht die Sinnhaftigkeit, derartige Systeme in den Ausgleichs- und Regelenergiemarkt einzubinden und damit die Netzstabilität zu unterstützen. [Alles Wissenswerte zur kleinen Windkraft, 10.11.2010, aufgerufen am 14.09.2018]
Ferner ist der Wiederaufbau der Pumpspeicherwerke Hohenwarte und Niederwartha vorgesehen. In den Speicherkraftwerken wird in Zeiten geringerer Belastung nicht absetzbare Elektroenergie ausgenutzt, um große Wassermengen in ein Hochbecken zu pumpen. Dort steht es zur Verfügung, um in Zeiten des Spitzenbedarfs wieder zur Erzeugung elektrischer Energie zu dienen. [Neues Deutschland, 13.09.1950]
Zitationshilfe
„Speicherkraftwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Speicherkraftwerk>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Speicherkarte
Speicherkapazität
Speicherkammer
Speichergewebe
Speichergestein
Speicherkrankheit
Speicherleck
Speichermedium
speichern
Speicherorgan