Speicherorgan

WorttrennungSpei-cher-or-gan
WortzerlegungspeichernOrgan
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Botanik Organ mit Speichergewebe bei überwinternden Pflanzen

Typische Verbindungen
computergeneriert

unterirdisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Speicherorgan‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zum einen verdrängen die später empfangenen Spermien die des Vorgängers aus den sexuellen Speicherorganen.
Die Zeit, 04.08.1999, Nr. 31
Darunter versteht man mehrjährige Pflanzen mit stark verdicktem Speicherorgan, an dem nur Stammbasis und Wurzelstock beteiligt sind.
Der Tagesspiegel, 21.09.2002
Mit eigens zu diesem Zweck entstandenen Penisstrukturen räumen die Männchen vor der eigenen Paarung die Speicherorgane des Weibchens aus.
Die Welt, 19.05.1999
Im Gegensatz zur Gemüsezwiebel sind die Speicherorgane dieser Zierpflanzen auch für den Menschen tödlich.
o. A.: Tödliche Versuchung. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Zitationshilfe
„Speicherorgan“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Speicherorgan>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
speichern
Speichermedium
Speicherleck
Speicherkrankheit
Speicherkraftwerk
Speicherort
Speicherplatz
Speicherraum
Speicherring
Speichersee