Speicherzelle, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Speicherzelle · Nominativ Plural: Speicherzellen
Worttrennung Spei-cher-zel-le
Wortzerlegung speichernZelle

Thesaurus

Elektrizität, Technik
Synonymgruppe
Akku · ↗Akkumulator · Speicherzelle · ↗Stromspeicher · aufladbare Batterie · wiederaufladbare Batterie
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Speicherzelle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Speicherzelle‹.

Verwendungsbeispiele für ›Speicherzelle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er verändert die Phase einer Speicherzelle durch eine angelegte Spannung.
C't, 2001, Nr. 21
Die algorithmischen Variablen sind Speicherzellen, das heißt Behälter für Werte.
Rechenberg, Peter: Was ist Informatik?, München: Hanser 1994 [1991], S. 87
Dies läßt sich durch eine elektrische Spannung erreichen, die an der Speicherzelle angelegt wird.
Die Welt, 11.03.1999
Der Winzling aus Silizium enthält mehr als eine Million, genau 1 048 576 Speicherzellen.
o. A. [aba]: Megabit-Chip. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1986]
Auf dem nur neunzig Quadratmillimeter großen Siliziumplättchen müssen vier Millionen Speicherzellen untergebracht werden.
Die Zeit, 26.08.1988, Nr. 35
Zitationshilfe
„Speicherzelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Speicherzelle>, abgerufen am 09.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Speicherwurzel
Speicherwerk
Speicherverwaltung
Speicherung
Speichersee
Speichgriff
Speidel
speien
Speierling
Speigat