Sperber, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Sperbers · Nominativ Plural: Sperber
Aussprache
WorttrennungSper-ber (computergeneriert)
eWDG, 1976

Bedeutung

dem Habicht ähnelnder, taubengroßer Raubvogel mit graubraunem Gefieder, der in gewandtem Flug kleine Vögel jagt
Beispiel:
der Sperber kreist, stößt auf seine Beute herab
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Sperber m. Der Name des den Kleinvögeln, also auch den Sperlingen nachjagenden, zur Gruppe der Habichte gehörenden Raubvogels ahd. spar(a)wāri (11. Jh.), mhd. sparwære, sperwære, sperbære, sperber, mnd. sparwer, sperwer, mnl. sperwāre, nl. sperwer ist eine Zusammensetzung aus dem unter ↗Sperling (s. d.) behandelten ahd. sparo, mhd. spar(e), sparwe, sperwe und dem unter ↗Aar (s. d.) behandelten Substantiv ahd. aro, mhd. ar ‘Adler’ und ist daher als ‘Sperlingsaar’ zu verstehen (vgl. engl. sparrow hawk ‘Sperlingshabicht, Sperber’). Schon früh wird der Name den lautlich nahestehenden Nomina agentis auf ahd. -āri, mhd. -ære angeglichen und nicht mehr als Kompositum empfunden.

Thesaurus

Synonymgruppe
Sperber  Hauptform · Accipiter nisus  fachspr.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Falke Habicht

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sperber‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sperber, der alles verloren hatte, der in dieser Frau alles gefunden hatte, ist wieder der vollkommen Arme.
Die Zeit, 08.10.2012, Nr. 41
Noch "schlimmer" geht es in den Nestern der Sperber zu.
Bild, 16.02.1999
Damals hatte der Tod Frau von Sperber mitgebracht und dagelassen.
Wiechert, Ernst: Das einfache Leben, München: Ullstein Taschenbuchverl. 2000 [1946], S. 161
Sonst bildete man ihn nach dem ihm heiligen Sperber gewöhnlich mit Sperberkopf.
o. A.: H. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 8585
So wurden große Flüge von wandernden Bussarden, Abendfalken, Sperbern und Eulen beobachtet.
Lucanus, Friedrich von: Im Zauber des Tierlebens, Berlin: Wegweiser-Verl. 1926 [1926], S. 311
Zitationshilfe
„Sperber“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sperber>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spenzer
Spenser
Spenglerei
Spengler
Spendierlaune
Sperberung
Sperenzchen
Sperenzien
Spergel
Sperling