Sperrgürtel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungSperr-gür-tel (computergeneriert)
WortzerlegungsperrenGürtel
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

durch entsprechende Maßnahmen herbeigeführte Absperrung um etw. herum, die das Eindringen von jmdm., etw. verhindern soll

Typische Verbindungen
computergeneriert

errichten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sperrgürtel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als erstes muss ein Sperrgürtel um den betroffenen Hof gezogen werden.
Süddeutsche Zeitung, 05.04.2001
Am äußeren Sperrgürtel wurden sie zum Aussteigen aus Wagen und Bussen genötigt und zu stundenlangen Fußmärschen gezwungen.
Die Zeit, 19.11.1976, Nr. 48
Wer abends Havannas derzeit bestes Hotel betreten will, muß sich durch einen Sperrgürtel ebenso phantasievoll wie aufreizend angezogener Mädchen der verschiedenen Hautfarben durchkämpfen.
konkret, 1996
Da es nur sehr langsam abgebaut wird, konnten durch einfaches Versprühen am Boden wirksame Sperrgürtel gegen die Wanderheuschrecken errichtet werden.
Der Tagesspiegel, 01.12.2004
Nach Angaben des Verteidigungsministeriums sollte zugleich aber der Sperrgürtel um die beiden Städte verstärkt werden.
Die Welt, 10.04.2002
Zitationshilfe
„Sperrgürtel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sperrgürtel>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sperrgetriebe
Sperrgeld
Sperrgebietsverordnung
Sperrgebiet
Sperrfurnier
Sperrgut
Sperrguthaben
Sperrhaken
Sperrhebel
Sperrholz