Sperrvermerk, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungSperr-ver-merk (computergeneriert)
WortzerlegungsperrenVermerk
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

einschränkender Vermerk, an etw. hindernde Eintragung in Dokumenten wie Ausweisen o. Ä.

Typische Verbindungen zu ›Sperrvermerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Melderegister Sparbuch aufheben belegen eintragen versehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sperrvermerk‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sperrvermerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Teilweise sind die Akten von den betroffenen Personen mit Sperrvermerken versehen.
Der Tagesspiegel, 24.07.2000
Allein in seinem Büro, erzählt er, gäbe es fünf laufende Meter Ordner mit Sperrvermerken.
Süddeutsche Zeitung, 25.10.1995
Die allgegenwärtigen Sperrvermerke auf den Akten, die noch aus der Sowjetzeit stammten, könnten nur in schleppenden bürokratischen Verfahren aufgehoben werden.
Die Welt, 31.05.1999
Die entsprechenden Summen werden jetzt mit Sperrvermerk versehen, bis die Freigabe einvernehmlich mit dem Parlament erfolgt.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1982]
Der Bundestag geht nicht selten dazu über, einzelne Bewilligungen des Haushaltsplans mit einem einfachen oder qualifizierten Sperrvermerk zu versehen.
Böckenförde, Ernst-Wolfgang: Die Organisationsgewalt im Bereich der Regierung, Berlin: Duncker u. Humblot 1964, S. 300
Zitationshilfe
„Sperrvermerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sperrvermerk>, abgerufen am 24.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sperrverfügung
Sperrung
Sperrtafel
Sperrstunde
Sperrstoß
Sperrvertrag
Sperrvorrichtung
sperrweit
Sperrwirkung
Sperrylith