Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Spezialgebiet, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Spezialgebiet(e)s · Nominativ Plural: Spezialgebiete
Aussprache 
Worttrennung Spe-zi-al-ge-biet
Wortzerlegung spezial- Gebiet
eWDG

Bedeutung

Fachgebiet, Teil eines größeren Fachbereichs
Beispiel:
das Spezialgebiet dieses Arztes ist die Herzchirurgie
Gebiet, für das man sich, besonders außerberuflich, sehr interessiert, auf dem man gut Bescheid weiß
Beispiel:
die Münzkunde, Vogelkunde war schon immer sein Spezialgebiet

Thesaurus

Synonymgruppe
Nische · Spezialgebiet
Synonymgruppe
Fachrichtung · Forschungszweig · Spezialdisziplin · Teildisziplin · Teilgebiet · Wissenschaftszweig · Wissenzweig  ●  Spezialgebiet  Hauptform

Typische Verbindungen zu ›Spezialgebiet‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spezialgebiet‹.

Verwendungsbeispiele für ›Spezialgebiet‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damals gärte es noch überall in unserem öffentlichen Leben, und auch auf diesem Spezialgebiet waren wir noch zu keiner Klarheit gekommen. [o. A.: Eröffnung der "Woche des Deutschen Buches" in der Weimarhalle in Weimar, 25.10.1936]
Schließlich wird es einfacher, sich durch die Literatur eines Spezialgebiets zu hangeln. [Die Zeit, 24.02.2000, Nr. 9]
Jedoch gibt es schon heute in Spezialgebieten Programme, die mit Texten inhaltlich arbeiten können. [Die Zeit, 26.11.1998, Nr. 49]
Exakt dieser Themenkomplex ist von jeher ein Spezialgebiet der Gurus. [Die Zeit, 23.01.1998, Nr. 5]
Außerdem soll es den Teilnehmern ermöglichen, sich rasch in toxikologische Spezialgebiete einzuarbeiten. [Die Zeit, 04.03.2013, Nr. 09]
Zitationshilfe
„Spezialgebiet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spezialgebiet>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spezialforschung
Spezialfonds
Spezialfirma
Spezialfarbe
Spezialfall
Spezialgerät
Spezialgeschäft
Spezialgesetz
Spezialglas
Spezialholz