Spezialkarte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSpe-zi-al-kar-te
Wortzerlegungspezial-Karte
eWDG, 1976

Bedeutung

Landkarte für ein besonderes Gebiet, mit einem besonderen Thema
Beispiele:
eine Spezialkarte der Sächsischen Schweiz im Maßstab 1:50000
eine geologische, hydrologische Spezialkarte

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einige Spezialkarten werden für das Rendering ebenso unterstützt wie die Videosteuerung.
C't, 1995, Nr. 7
Dazu müssten die Privatkanäle erst verschlüsselt und dann wieder per Spezialkarte entschlüsselt werden.
Süddeutsche Zeitung, 16.02.2004
Die Spezialkarten sind Belege für die abenteuerliche Überlieferungsgeschichte in den Archiven.
Die Welt, 26.02.2002
Sparte 11 "Geschäftsunkosten" bedarf ebenfalls nicht einer besonderen reklametechnischen Spezialkarte.
Köstler, Josef Aug.: Interne Reklame-Organisation. In: Ruben, Paul (Hg.) Die Reklame, Berlin: Paetel 1914, S. 274
Adler holt die Spezialkarte Ruhrgebiet aus dem Seitenfach an der Tür und studiert sie eingehend.
Wallraff, Günter: Ganz unten, Berlin: Aufbau-Verl.1986 [1985], S. 233
Zitationshilfe
„Spezialkarte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spezialkarte>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spezialkamera
Spezialitätenrestaurant
Spezialität
spezialistisch
Spezialistentum
Spezialkenntnis
Spezialklinik
Spezialkommission
Spezialkorpus
Spezialkraft