Spezialklinik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Spezialklinik · Nominativ Plural: Spezialkliniken
WorttrennungSpe-zi-al-kli-nik
Wortzerlegungspezial-Klinik

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufenthalt Behandlung Brandopfer Brandverletzung Depression Essener Hubschrauber Intensivstation Koma Krankenhaus Kölner Operation Rettungshubschrauber Transport Verbrennung Verlegung aufsuchen behandeln einliefern einweisen entfernt erliegen fliegen operieren psychiatrisch transportieren universitär unterziehen verlegen überweisen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spezialklinik‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach der Untersuchung des Verletzten am Vormittag in einer Spezialklinik erklärten die Ärzte, der Mann werde nicht wieder sehen können.
Süddeutsche Zeitung, 14.03.2002
Ich suchte neun Spezialkliniken im ganzen Land auf, ohne Erfolg.
Bild, 05.05.1998
Und wer in eine Spezialklinik muß, wird dort auch weiterhin hinkommen.
Der Tagesspiegel, 10.05.1999
Eine 43 Jahre alte Frau wurde schwer verletzt und musste in eine Spezialklinik gebracht werden.
Die Zeit, 27.02.2013 (online)
Er suchte Spezialkliniken auf, in denen angeblich schon einmal Krebskranke geheilt worden waren.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 144
Zitationshilfe
„Spezialklinik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spezialklinik>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spezialkenntnis
Spezialkarte
Spezialkamera
Spezialitätenrestaurant
Spezialität
Spezialkommission
Spezialkorpus
Spezialkraft
Spezialkultur
Spezialkurier