Spezifizierung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Spezifizierung · Nominativ Plural: Spezifizierungen
Aussprache
WorttrennungSpe-zi-fi-zie-rung
Wortzerlegungspezifizieren-ung
Wahrig und DWDS, 2017

Bedeutungen

1.
das Spezifizieren, weitergehendes Aufgliedern, Ausdifferenzieren in einzelne Teilbereiche
Beispiele:
Der Tendenz zu einer immer weiter gehenden Differenzierung und Spezifizierung steuerlicher Teilbereiche müsse entgegengewirkt werden. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 07.01.1994]
Er besagt, dass es […] »einer Fortschreibung der Inhalte sowie einer Weiterentwicklung und Spezifizierung der Maßnahmen« bedürfe. [Süddeutsche Zeitung, 05.12.2016]
Im Mittelpunkt stehen schulspezifische Zielfindungsprozesse und die Festlegung von Schulentwicklungszielen gemeinsam mit den schulischen Aktuere, die die Ausdifferenzierung und Spezifizierung von Entwicklungsideen und -maßnahmen auf Ebene der Einzelschule ermöglichen. [Potenziale entwickeln – Schulen stärken, 01.05.2016, aufgerufen am 14.02.2017]
Auch private Anleger können von dem Angebot der Norisbank profitieren, eine zwischenzeitlich geplante ausschließliche Spezifizierung auf diesen Bereich wurde jedoch wieder verworfen. [Banken-Ratgeber.de, 01.05.2016, aufgerufen am 15.02.2017]
Kollokation:
mit Adjektivattribut: nähere, weitere Spezifizierung
2.
zusätzliche, genaue Beschreibung oder Bezeichnung, Ausdifferenzierung
Synonym zu Spezifikation
Beispiele:
Zur Spezifizierung ihres Angebots hatte die DB Telematik etwa fünfzehntausend Seiten Projektbeschreibungen und Kostenerläuterungen eingereicht. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14.12.2006]
Genetik »Jetzt zeigt sich, dass wahrscheinlich zahlreiche Arzneien mit ähnlichem Potenzial und ähnlicher Spezifizierung vom menschlichen Mikrobiom selbst hergestellt werden.« [Spiegel, 11.09.2014 (online)]
Als beliebteste Studienfächer nennt die Kommission ohne weitere Spezifizierung die Wirtschaftswissenschaften sowie philologische Fächer. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.02.2005]
Ausführungen zum Diskriminierungsverbot oder Spezifizierungen über die Gleichstellung von Mann und Frau seien unnötig, weil die Bundesverfassung die dafür nötigen Regelungen enthalte. [Neue Zürcher Zeitung, 10.05.2003]
Die Spezifizierung von »geeignet« unterbleibt [in der Stellenausschreibung]; jeder, der sich dafür hält, kann sich bewerben. [Süddeutsche Zeitung, 06.09.1997]
Von unserem Kooperationspartner wurde eine umgehende Vertragsänderung, d. h. Spezifizierung der Einzelpreise für Schlafraummöbel zugesichert. [Berliner Zeitung, 24.02.1975]

Thesaurus

Synonymgruppe
Abgrenzung · ↗Begriffsbestimmung · ↗Begriffserklärung · ↗Begriffsklärung · ↗Bestimmung · ↗Definition · ↗Eingrenzung · ↗Erklärung · ↗Festlegung · Spezifizierung

Typische Verbindungen
computergeneriert

funktional

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spezifizierung‹.

Zitationshilfe
„Spezifizierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spezifizierung>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
spezifizieren
Spezifität
spezifisch
Spezifikum
Spezifikationskauf
Spezifizität
Spezimen
speziös
Sphäre
Sphärengesang