Spießbraten, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Spießbratens · Nominativ Plural: Spießbraten
Aussprache [ˈʃpiːsbʀaːtn̩]
Worttrennung Spieß-bra-ten
Wortzerlegung SpießBraten
Wahrig und ZDL, 2020

Bedeutungen

1.
Fleischstück oder zu einem Braten gebundene Fleischteile (häufig Teile von Rind oder Schwein) für einen Spießbraten (2)
Beispiele:
Frischer Spießbraten oder Schweinenackensteaks natur oder versch[ieden] mariniert, je 1 kg [Titel] [Bild, 31.10.2013]
Berichtet wird [von der Bonner Zentralen Markt- und Preisberichtsstelle (ZMP)] unter anderem von vielfach günstigen Angeboten von Teilstücken vom Schwein, so etwa Kasseler, Nackenkoteletts, Schnitzeln, Spießbraten und Gyros. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 31.03.2000]
Vom Rind: Beefsteaks, Rost‑ und Spießbraten[…]. [Praktisches Kochbuch für die Deutschen in Amerika. Milwaukee, 1879.]
2.
Kochkunst Fleischgericht aus zu einem Braten gebundenen und auf einen Bratspieß gesteckten Fleischstück, das typischerweise über offenem Feuer oder auf einem Grill gegart wird
Beispiele:
Im »Götzengrill« [auf der Burg Hornberg] kommt […] Spießbraten auf den Tisch, geröstet am offenen Holzkohlefeuer. [Die Zeit, 10.07.1987]
Grundsätzlich unterscheidet man zwei Arten von Spießbraten: den Schwenkbraten, der auf einem Schwenkgrill oder Grillrost zubereitet wird (ohne Spieß) [und] den Rollbraten, der gerollt auf einen Spieß gesteckt wird und durch kontinuierliches Drehen des Spießes über dem Feuer gegart wird. Zutaten 5 Stücke von je 350–500 g Rindfleisch (hohe Rippe oder Roastbeef) oder Schweinekamm, gleichmäßig dick (ca. 2 cm) geschnitten[…]! [Spießbraten, 03.07.2018, aufgerufen am 15.11.2019]
Die einen [Besucher der Pferderennbahn] versorgen sich dann am Imbissstand mit Bratwurst oder Spießbraten, die anderen zieht es in die etwas gehobenere Gastronomie mit ihrem Buffet zum Festpreis. [Der Spiegel, 07.06.2012 (online)]
Als Hauptgericht gab es Spießbraten mit Zwiebeln und Kartoffelsalat. [Welt am Sonntag, 03.04.2011]
Niemals wäre es dem deutschen Adel eingefallen, zu einem repräsentativen Essen anstelle des fetten Spießbratens handgedrehte Nudeln […] aufzutischen – heute ist das Allerweltsgericht Pasta selbstverständlich. [Die Zeit, 17.07.2003]
Zum Frühschoppen lädt die Brauerei Pinkus Müller, den Spießbraten dreht Chefkoch A. Müller. [Die Zeit, 29.08.1969]
An zahlreichen Ständen […] [brutzelt an den chilenischen Wettkampfstätten für Rodeos] der Spießbraten, werden Empanadas (Zwiebel‑Fleisch‑Pasteten) verkauft. [Neues Deutschland, 24.06.1967]
Zitationshilfe
„Spießbraten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spie%C3%9Fbraten>, abgerufen am 25.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spießbock
Spieß
Spierstrauch
Spierling
Spierenboje
Spießbürger
spießbürgerlich
Spießbürgerlichkeit
Spießbürgertum
Spießchen