Spießigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSpie-ßig-keit (computergeneriert)
Wortzerlegungspießig-keit

Thesaurus

Synonymgruppe
Kleingeistigkeit · Miefigkeit · Piefigkeit · ↗Spießertum  ●  Spießigkeit  Hauptform
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Spießigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ausweis Enge Inbegriff Mischung Muff Verklemmtheit arrogant bürgerlich gewiss kleinbürgerlich miefig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spießigkeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Spießigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man kann das amüsant finden, und in der Tat entbehrt es der Spießigkeit der fünfziger Jahre.
Die Zeit, 30.08.1996, Nr. 36
Manchmal haut es mich wegen der Spießigkeit schon vom Hocker.
Süddeutsche Zeitung, 24.10.1995
Rose und Bert wohnen in einer Ein-Zimmer-Wohnung von überwältigender Spießigkeit.
Der Tagesspiegel, 08.05.2000
In den telefonischen Vorgesprächen rät sie ihm außerdem, die erschreckende Spießigkeit gleichmäßig auf alle Figuren zu verteilen.
konkret, 1984
Kunze ist Bewohner eines Ost-Berlintypischen Bungalows und Gatte einer in Spießigkeit erstarrten Frau.
Der Spiegel, 18.11.1985
Zitationshilfe
„Spießigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spie%C3%9Figkeit>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
spießig
Spießhirsch
Spießgeselle
Spießertum
Spießerseele
Spießrute
Spießrutenlauf
Spießrutenlaufen
Spike
Spikereifen