Spielerei, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Spielerei · Nominativ Plural: Spielereien
Aussprache 
Worttrennung Spie-le-rei
Wortzerlegung spielen-erei
Wortbildung  mit ›Spielerei‹ als Letztglied: ↗Formspielerei · ↗Sprachspielerei
eWDG

Bedeutung

abwertend
1.
(fortwährendes) Spielen
Beispiel:
laß doch die Spielerei mit dem Bleistift!
2.
nicht ernst zu nehmende, nicht sinnvolle Betätigung, Zeitvertreib
Beispiele:
leider sah er in den Bastelarbeiten seines Sohnes nur müßige Spielerei
sie wollte eine richtige Arbeit, keine Spielerei
übertragen leicht zu bewältigende Aufgabe, Kleinigkeit
Beispiel:
warum quälst du dich damit, wenn das für ihn nur eine Spielerei ist?
3.
etw., das wie verspielt anmutet und ohne besonderen Wert und Nutzen ist
Beispiele:
ein einfach zu bedienendes Gerät ohne verwirrende technische Spielereien
Kleinplastiken ... Spielereien und Nichtigkeiten, wie sie dem Durchschnittsreisenden gefielen [ I. KurzVanadis472]

Thesaurus

Synonymgruppe
Leichtigkeit · Spielerei · einfache Sache  ●  ↗(das) (reinste) Kinderspiel  fig. · (ein) Leichtes (für jemanden)  Hauptform · einfachste Sache der Welt  sprichwörtlich · (a) gmahde Wiesn  ugs., bayr., fig. · ↗(ein) Kinderspiel  ugs., fig. · (jemanden nur) ein Lächeln kosten  ugs., fig. · (nur ein) Klacks mit der Wichsbürste  ugs. · ↗(nur) (eine) Fingerübung  ugs. · ↗Klacks  ugs. · ↗Kleinigkeit  ugs. · ↗Pappenstiel  ugs. · ↗Pipifax  ugs. · ↗Sonntagsspaziergang  ugs., fig. · ↗Spaziergang  ugs., fig. · ein Leichtes  ugs. · eine meiner leichtesten Übungen  ugs., Redensart · kein Hexenwerk  ugs. · kein Kunststück  ugs. · keine Hexerei  ugs. · ↗kleine Fische  ugs., fig. · wenn's weiter nichts ist ...  ugs., Spruch, kommentierend
Assoziationen
Synonymgruppe
(die) Sache nicht weiter (voran) bringen · ↗Getändel · Spielerei · harmloses Geplänkel  ●  Ringelpiez mit Anfassen  ugs.
Assoziationen
  • (sich) erübrigen · Muster ohne Wert · die Mühe nicht wert · ↗fruchtlos · nichts wert · ↗nutzlos · ohne Sinn und Zweck · ↗sinnlos · ↗umsonst · unnotwendig · ↗unnötig · ↗unnütz · ↗wertlos · zu nichts nutze · zu nichts nütze · ↗zwecklos · ↗überflüssig  ●  sinn- und zwecklos  Hauptform · (den/die/das) kannst du in der Pfeife rauchen  ugs., fig. · (sich etwas) schenken können  ugs. · (sich etwas) sparen können  ugs. · ↗akademisch  geh. · der Mühe nicht wert  geh. · entbehrenswert  geh. · ↗entbehrlich  geh. · ↗müßig  geh. · nicht der Mühe wert  geh. · nichts bringen  ugs. · ↗verzichtbar  geh. · überflüssig wie ein Kropf  ugs.
  • Blümchensex · Kuschelsex
Synonymgruppe
(technische) Spielerei · ↗Gadget · ↗Gimmick
Assoziationen
  • Modetorheit · zeitgeistbedingte Geschmacksverirrung
  • (Sachen) ohne praktischen Nutzwert · Dekoobjekte · ↗Flitter(kram) · ↗Klimbim · Lifestyle-Krempel · ↗Nippes · ↗Schnickschnack · schmückendes Beiwerk  ●  Nippsachen  Hauptform · ↗Staubfänger  ironisch, fig., abwertend · ↗Firlefanz  ugs. · Schnullifax  ugs. · Stehrumchen  ugs., variabel

Typische Verbindungen zu ›Spielerei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spielerei‹.

Verwendungsbeispiele für ›Spielerei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dem Genre entsprechend halten sie sich mit visuellen Spielereien zurück.
Der Tagesspiegel, 23.10.2003
Eher kommt mir das vor wie eine kühle Spielerei mit Formen.
Süddeutsche Zeitung, 03.08.2001
Mir kommt das alles wie unzulänglichste Spielerei vor, und ich stehe dem Ernst völlig fatalistisch gegenüber.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1944. In: Nowojski, Walter (Hg.), Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1944], S. 9
Und es handelt sich dabei doch keineswegs um eine praktisch belanglose Spielerei mit Begriffen.
Schultze-Pfaelzer, Gerhard: Propaganda, Agitation, Reklame, Berlin: Stilke 1923, S. 45
Sie kann mit kleinen modischen Spielereien nötigenfalls aufgelockert oder ergänzt werden.
Weber, Annemarie (Hg.), Die Hygiene der Schulbank, Wiesbaden: Falken-Verl. 1955, S. 22
Zitationshilfe
„Spielerei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spielerei>, abgerufen am 08.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spielerberater
Spieler
spielentscheidend
Spielende
spielend
Spielerfrau
Spielergehalt
Spielergewerkschaft
Spielerin
spielerisch