Spielgemeinde, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungSpiel-ge-mein-de (computergeneriert)
WortzerlegungSpielGemeinde

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine große Spielgemeinde erwartete ihn und umringte ihn sofort, als er zurückkam, er war der Held des späten Abends.
Walser, Martin: Ehen in Philippsburg, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1997 [1957], S. 156
Lara ist Kult und nicht nur einer eingeschworenen Spielgemeinde, sondern auch Nichtspielern bekannt.
Der Tagesspiegel, 02.12.2000
Im Stück "Wetterlage unverändert" spielt sie in der Spielgemeinde Hellersdorf / Kaulsdorf die Prinzessin.
Die Welt, 09.10.1999
Zitationshilfe
„Spielgemeinde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spielgemeinde>, abgerufen am 21.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spielgeld
Spielgefährte
Spielführung
Spielführer
spielfreudig
Spielgemeinschaft
Spielgerät
Spielgeschehen
Spielgeselle
Spielgestalter