Spielgruppe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Spielgruppe · Nominativ Plural: Spielgruppen
WorttrennungSpiel-grup-pe
WortzerlegungspielenGruppe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Planspiel

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spielgruppe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt will er danach für zwei Stunden in eine Spielgruppe.
Bild, 25.04.2001
Die Kamera blickt allenfalls, bedächtig, von einer Spielgruppe zur andern.
Die Zeit, 09.08.1985, Nr. 33
Interessanterweise kommt in der Spielgruppe mit spontan entstandenen Rangordnungen wirklicher Trotz kaum vor.
Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind – Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 197
Sie werben mit schnellen Verbindungen und bieten so genannten Clans (Spielgruppen), die sich regelmäßig zu Turnieren treffen, private Server zum Trainieren an.
C't, 2000, Nr. 2
Daneben werden von Sozialbehörden oder wohltätigen Organisationen Kindertagesstätten und Spielgruppen angeboten.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Schottland. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 17905
Zitationshilfe
„Spielgruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spielgruppe>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spielglück
Spielgewinn
Spielgestalter
Spielgeselle
Spielgeschehen
Spielhahn
Spielhälfte
Spielhalle
Spielhandlung
Spielhaus