Spielminute, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSpiel-mi-nu-te (computergeneriert)
WortzerlegungSpielMinute
eWDG, 1976

Bedeutung

Minute eines sportlichen Spiels
Beispiel:
die Bulgaren gingen nach 59 Spielminuten in Führung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auswechslung Doppelschlag Eigentor Einwechslung Elfmeter Foulelfmeter Freistoß Führungstreffer Gegentor Gegentreffer Kopfball Notbremse Saisontor Saisontreffer Siegtor Siegtreffer Torerfolg Treffer allerletzt auswechseln einwechseln elft köpfen neunt neunzig parieren sechst vorletzt zehnt zwölft

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spielminute‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Erwartung enttäusche Rage aber schon in den ersten fünf Spielminuten.
Die Zeit, 24.10.2011, Nr. 43
Am meisten erzürnten sie zwei Entscheidungen aus den letzten beiden Spielminuten.
Süddeutsche Zeitung, 27.01.2004
Und doch ließen sich genau diese Titel nach 90 Spielminuten verteilen.
Der Tagesspiegel, 12.05.2001
In den letzten beiden Spielminuten sind mir viele schöne Szenen aus den drei Jahren durch den Kopf gegangen.
Bild, 16.02.1998
In der letzten Spielminute erzielte Karl-Heinz Schnellinger dennoch den Ausgleich.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 168
Zitationshilfe
„Spielminute“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spielminute>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spielmeister
Spielmaterial
Spielmarke
Spielmannszug
Spielmannsepos
Spielmöglichkeit
Spielmünze
Spielmusik
Spieloper
Spielort