Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Spielpraxis, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Spielpraxis · Nominativ Plural: Spielpraxen
Aussprache 
Worttrennung Spiel-pra-xis

Typische Verbindungen zu ›Spielpraxis‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spielpraxis‹.

Verwendungsbeispiele für ›Spielpraxis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann fehlt ihm aber immer noch ein halbes Jahr Spielpraxis. [Die Zeit, 18.11.2013 (online)]
Er hat noch nicht so die Spielpraxis, und das ist das Entscheidende in unserem Alter. [Süddeutsche Zeitung, 10.03.2003]
Oder wenn ein Spieler sagt, nachdem er nach einer Pause schlecht gespielt hat, er habe zu wenig Spielpraxis. [Süddeutsche Zeitung, 24.04.1999]
Mir fehlt die Spielpraxis, und meine Konzentration ist nicht da, wo sie sein sollte. [Süddeutsche Zeitung, 21.08.1995]
Er hat sich körperlich in toller Verfassung präsentiert, braucht aber Spielpraxis. [Die Welt, 13.01.2005]
Zitationshilfe
„Spielpraxis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spielpraxis>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spielplatz
Spielplangestaltung
Spielplan
Spielpfennig
Spielpfeife
Spielpädagogik
Spielratte
Spielraum
Spielregel
Spielrunde