Spielstärke, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Spielstärke · Nominativ Plural: Spielstärken
Aussprache [ˈʃpiːlʃtɛʁkə]
Worttrennung Spiel-stär-ke
Wortzerlegung  Spiel Stärke1, spielen Stärke1
Wahrig und ZDL

Bedeutung

besonders Sport Grad der sportlichen, taktischen oder mentalen Leistungsfähigkeit (1) eines Spielers (während eines Wettkampfs)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die alte, wahre, eigene Spielstärke; eine enorme Spielstärke
als Akkusativobjekt: Spielstärke besitzen
mit Genitivattribut: die Spielstärke eines Teams, einer Mannschaft, eines Gegners
Beispiele:
Der Deutsche Tischtennis‑Bund veranstaltet […] für alle Altersgruppen und Spielstärken vom Anfänger bis Vereinsspieler ein buntes Programm. [Bild am Sonntag, 01.04.2007]
Einer der wichtigsten Golf‑Begriffe ist das Handicap – er gibt Aufschluss über die Spielstärke eines Golfers und macht es möglich, dass Spieler unterschiedlichen Könnens gemeinsam auf die Runde gehen und ihre Leistungen vergleichen. [Die Welt, 27.09.2001]
Die Analyse von mehr als 3.000 Testpartien gegen einen Computer ergab, dass die [Schach-]Spieler länger über den besten Zug nachdachten und sich ihre Spielstärke steigerte, wenn sie die [aufputschenden] Substanzen nahmen. [Der Spiegel, 27.01.2017 (online)]
In der Nations League könnten acht oder neun Gruppen nach unterschiedlicher Spielstärke gebildet werden[…]. [Der Spiegel, 16.10.2013 (online)]
Spieler erhalten [bei dem Computerspiel] je nach ihrer Spielstärke ähnlich wie beim Schach eine Elo‑Zahl. Dieser sorgt dafür, dass Spieler auf ähnlich starke oder schwache Mitspieler treffen. [Die Zeit, 24.08.2012]
Zweifellos verfügt die Mannschaft über eine imponierende Spielstärke. [Der Tagesspiegel, 14.04.2002]
besonders Computerspiel
Beispiele:
Schach ermöglicht ein Spiel zwischen zwei menschlichen Spielern oder ein Spiel gegen den Computer, wobei sechs Spielstärken zur Verfügung stehen. [C’t, 2000, Nr. 7]
Bei »iMühle« treten Sie gegen die App an, haben vier Spielstärken zur Wahl. [Bild, 04.06.2013]
Auch alleine, gegen die künstliche Intelligenz (die Spielstärke kann man vorher einstellen) gespielt, bereitet [das Computerspiel] »Café International« großes Vergnügen […]. [Der Spiegel, 07.08.2012 (online)]
Backgammon lässt sich allein oder zu zweit spielen, in zwei verschiedenen Ansichten und drei Spielstärken, wobei die Züge des maschinellen Gegners in einstellbarer Geschwindigkeit animiert werden. [C’t, 2000, Nr. 7]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Spielstärke‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spielstärke‹.

Zitationshilfe
„Spielstärke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spielst%C3%A4rke>, abgerufen am 28.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
spielstark
Spielstand
Spielsituation
Spielshow
Spielschule
Spielstätte
Spielstein
Spielstraße
Spielstunde
Spielsucht