Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Spielstraße, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Spielstraße · Nominativ Plural: Spielstraßen
Aussprache 
Worttrennung Spiel-stra-ße
Wortzerlegung spielen Straße
eWDG

Bedeutung

für den Durchgangsverkehr gesperrte und mit einem entsprechenden Schild bezeichnete Straße, die zum Spielen für Kinder freigegeben ist

Thesaurus

Automobil
Synonymgruppe
verkehrsberuhigter Bereich  ●  Begegnungszone  schweiz. · Wohnstraße  österr. · verkehrsberuhigte Zone  Amtsdeutsch · Spielstraße  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Spielstraße‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spielstraße‹.

Verwendungsbeispiele für ›Spielstraße‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist nicht einmal eine Spielstraße, das ist voll doof. [Süddeutsche Zeitung, 24.03.2003]
Zudem unterschieden sich die Kosten für eine Spielstraße oder einen gewöhnlichen Ausbau nicht. [Süddeutsche Zeitung, 04.01.1996]
Sie wollten ein Haus mit einer Spielstraße und Bäumen zum Klettern im Garten. [Bild, 17.03.2000]
Die beiden Straßen seien bis auf wenige Meter jetzt schon als Spielstraßen ausgewiesen, aber auch verwirrend ausgeschildert. [Süddeutsche Zeitung, 25.06.1998]
Die Spielstraße war ihm eine sozial befreite Zone, Anstandsregeln galten hier nicht. [Die Zeit, 22.06.2009, Nr. 25]
Zitationshilfe
„Spielstraße“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spielstra%C3%9Fe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spielstein
Spielstand
Spielsituation
Spielshow
Spielschule
Spielstunde
Spielstärke
Spielstätte
Spielsucht
Spielsystem