Spielverderber, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSpiel-ver-der-ber
WortzerlegungSpielVerderber
eWDG, 1976

Bedeutung

jmd., der sich bei einem Spiel, bei einer gemeinschaftlichen Unternehmung ausschließt und den anderen die gute Laune verdirbt
Beispiel:
Er war ein guter Tänzer, bei Atelierfesten und Zechgelagen niemals ein Spielverderber [O. M. GrafMitmenschen225]

Thesaurus

Synonymgruppe
Bedenkenträger · ↗Defätist · ↗Pessimist · ↗Schwarzmaler · ↗Schwarzseher · ↗Skeptiker · Spielverderber · Unheilsprophet · Unkenrufer · ↗Zweifler  ●  Defaitist  schweiz. · ↗Bremser  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Miesmacher · ↗Quertreiber · Spielverderber  ●  ↗Bedenkenträger  geh. · Stinkstiebel  ugs., regional · ↗Stinkstiefel  ugs. · ↗Stänkerer  ugs.
Oberbegriffe
  • unangenehme Person  ●  ↗Unsympath  männl. · Unsympathin  weibl.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Mauerschauer Miesmacher Part Rolle Ruf auftreten betätigen dastehen echt entpuppen erweisen ewig mimen notorisch olympisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spielverderber‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie müssen die Party genießen, sonst sind Sie ein Spielverderber.
Der Tagesspiegel, 15.06.2001
Immerhin - wer will schon Spielverderber sein bei Olympia, dem "größten friedlichen Ereignis der Welt"?
Die Zeit, 20.01.2000, Nr. 4
Er war ein famoser Junge, ich kam mir schändlich neben ihm vor, schändlich wie ein Spielverderber.
Salomon, Ernst von: Der Fragebogen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1951], S. 442
Bei der Betrachtung dieser wundersamen Kapitalvermehrung auf dem Warenmarkt gebärdet sich Marx nun als ein ausgesprochener Spielverderber.
Sloterdijk, Peter: Kritik der zynischen Vernunft Bd. 2, Frankfurt: Suhrkamp 1983, S. 955
Spielverderber sind schon unter den Kindern nicht wohl gelitten, unter Erwachsenen sind sie eine furchtbare Spezies, die eine ganze Gesellschaft zur Verzweiflung bringen kann.
Schramm, Hermine [d.i. Meißner, Hermine]: Das richtige Benehmen in der Familie, in der Gesellschaft und im öffentlichen Leben. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1930], S. 14683
Zitationshilfe
„Spielverderber“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spielverderber>, abgerufen am 11.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spielverbot
Spielunterbrechung
Spieluhr
Spielturnen
Spieltrieb
Spielverderberin
Spielvereinigung
Spielverhalten
Spielverlängerung
Spielverlauf