Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Spielverhalten, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Spielverhaltens · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Spiel-ver-hal-ten

Typische Verbindungen zu ›Spielverhalten‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spielverhalten‹.

Verwendungsbeispiele für ›Spielverhalten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch andere Entwicklungen in der realen Welt scheinen sich auf das Spielverhalten auszuwirken. [Der Tagesspiegel, 01.12.2002]
Das Spielverhalten verändere sich bei beiden Arten mit dem Alter und der fortschreitenden Entwicklung, schreiben die Forscher weiter. [Die Zeit, 17.11.2011 (online)]
Die Symptome für problematisches oder sogar schon pathologisches Spielverhalten ähneln teilweise denen anderer Süchte. [Die Zeit, 28.09.2009, Nr. 39]
Anschließend verglichen sie ihre Daten mit Studien zum Spielverhalten kleiner Kinder. [Die Zeit, 17.11.2011 (online)]
Nach anfänglicher Kooperation wandelte sich das Spielverhalten, und Ausbeutung war die Regel. [Die Welt, 09.02.2002]
Zitationshilfe
„Spielverhalten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spielverhalten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spielvereinigung
Spielverderberin
Spielverderber
Spielverbot
Spielunterbrechung
Spielverlauf
Spielverlängerung
Spielverzögerung
Spielware
Spielwarengeschäft