Spielzimmer, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Spielzimmers · Nominativ Plural: Spielzimmer
WorttrennungSpiel-zim-mer (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausstattung Bibliothek Küche Spielplatz betreuen einrichten riesig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spielzimmer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und auch im gemütlichen Spielzimmer wird es nun bald nicht mehr so sein wie früher.
Die Zeit, 15.10.2012, Nr. 42
Das Grüne Gewölbe war allerdings nicht nur so eine Art Spielzimmer des Hofes.
Der Tagesspiegel, 07.09.2004
Sie war aus ihrem Spielzimmer entwischt und hatte sich über meine Apotheke hergemacht.
Maltzan, Maria von: Schlage die Trommel und fürchte dich nicht, Berlin: Ullstein 1998 [1986], S. 254
Sie saßen in dem ovalen Spielzimmer mit dem goldenen und weißen Stuck, Mitternacht war vorüber.
Winckler, Josef: Der tolle Bomberg, Rudolstadt: Greifenverl. [1956] [1922], S. 341
Und immer wieder ging sie mit dem Leutnant einige Schritte zwischen den Spielzimmern auf und ab.
Klepper, Jochen: Der Vater, Gütersloh: Bertelsmann 1962 [1937], S. 892
Zitationshilfe
„Spielzimmer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spielzimmer>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spielzeugschlager
Spielzeugschiffchen
Spielzeugschiff
Spielzeugpistole
Spielzeugmuseum
Spielzug
spienzeln
Spier
Spiere
Spierenboje