Spionageprozess, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Spionageprozesses · Nominativ Plural: Spionageprozesse
WorttrennungSpi-ona-ge-pro-zess · Spio-na-ge-pro-zess
WortzerlegungSpionageProzess
Ungültige SchreibungSpionageprozeß
Rechtschreibregeln§ 2
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Prozess, in dem es um einen Spionagefall geht

Typische Verbindungen
computergeneriert

Oberlandesgericht SPD-Bundestagsabgeordnete SPD-Politiker SPD-Spitzenpolitiker Stiftung aussagen deutsch-deutsch vertagen verurteilen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spionageprozess‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In einem Schreiben an die EU forderte das griechische Parlament dazu auf, die albanische Regierung nachdrücklich zur Einstellung des laufenden Spionageprozesses anzuhalten.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1994]
Es gibt für die Regierung zwei Gründe, einen Spionageprozeß vorzuziehen.
Die Zeit, 07.12.1973, Nr. 50
Der Entscheidung lag ein Spionageprozess gegen einen bayerischen Landtagsabgeordneten zu Grunde.
Der Tagesspiegel, 08.08.2002
Nach dem "Mykonos" -Verfahren birgt ein brisanter Spionageprozess möglicherweise erneut Zündstoff.
Die Welt, 23.11.1999
Einblick in die geheimnisumwobene Welt der Nachrichtendienste bieten gelegentlich Spionageprozesse.
Süddeutsche Zeitung, 22.10.1994
Zitationshilfe
„Spionageprozess“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spionageprozess>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spionageorganisation
Spionagenetz
Spionageflugzeug
Spionageflug
Spionagefilm
Spionagering
Spionageroman
Spionagesoftware
Spionagetätigkeit
Spionageverdacht