Spitzenkönner, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSpit-zen-kön-ner
Wortzerlegungspitzen-Könner
eWDG, 1976

Bedeutung

siehe auch Spitzensportler
Beispiel:
diese Übung gelingt nur einem Spitzenkönner

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Warum kriechen Teams mit ausgewiesenen Spitzenkönnern monatelang durch tiefe Täler?
Süddeutsche Zeitung, 27.12.2001
Ich dachte mir, dort rennen, vorrangig, extra eingeladene Spitzenkönner für Gagen.
Der Tagesspiegel, 30.12.1999
Obwohl viele Frauen segeln, sind sie in diesem Sport noch nie zu Spitzenkönnern geworden.
Die Zeit, 19.06.1952, Nr. 25
Die angeblichen Spitzenkönner zanken sich unbändig darüber, wie sie ihre diffuse politische Identität weiter definieren wollen.
Süddeutsche Zeitung, 09.07.2002
Aber so reden in diesem Jahr die Spitzenkönner des Eiskunstlaufs und ihre Trainer.
Die Welt, 27.03.2000
Zitationshilfe
„Spitzenkönner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spitzenkönner>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spitzenkoch
Spitzenklöpplerin
Spitzenklöppelei
Spitzenklöppel
Spitzenkleid
Spitzenkraft
Spitzenkraftwerk
Spitzenkragen
Spitzenkrause
Spitzenlage