Spitzenkragen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSpit-zen-kra-gen
WortzerlegungSpitze2Kragen
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiel:
ein schwarzes Kleid mit einem Spitzenkragen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kleid weiß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spitzenkragen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie trug ihr rotes Kleid mit dem Spitzenkragen, das blonde Haar offen.
Die Zeit, 16.12.2013, Nr. 50
Weiterhin, sie hat hier in dem roten Samtkleid mit dem Spitzenkragen erscheinen müssen.
Johnson, Uwe: Jahrestage, Bd. 1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1970, S. 128
Noch der zarteste Knabe im weißen Spitzenkragen hält eine Flinte im Arm.
Venske, Regula: Marthes Vision, Frankfurt am Main: Eichborn Verlag 2006, S. 229
Ein Foto zeigt sie als kleines Mädchen mit Spitzenkragen, das selbstbewusst in die Kamera schaut, mit großer weißer Schleife auf dem dunklen Lockenkopf.
Der Tagesspiegel, 26.07.2002
Sie trug ein Kleid aus grünem Samt mit weißem Spitzenkragen, dazu einen Hut, nicht kleiner als ein aufgespannter Regenschirm.
Becker, Jurek: Jakob der Lügner, Berlin: Aufbau-Verl. 1969, S. 169
Zitationshilfe
„Spitzenkragen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spitzenkragen>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spitzenkraftwerk
Spitzenkraft
Spitzenkönner
Spitzenkoch
Spitzenklöpplerin
Spitzenkrause
Spitzenlage
Spitzenlast
Spitzenläufer
Spitzenleistung