Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Spitzensportler, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Spitzensportlers · Nominativ Plural: Spitzensportler
Aussprache  [ˈʃpɪʦn̩ˌʃpɔʁtlɐ]
Worttrennung Spit-zen-sport-ler
Wortzerlegung Spitze1 Sportler
Wortbildung  mit ›Spitzensportler‹ als Erstglied: Spitzensportlerin
eWDG

Bedeutung

Sportler, der zur internationalen Elite seiner Disziplin gehört
Beispiele:
auf der Olympiade zeigen Spitzensportler aus aller Welt ihr Können
die Spitzensportler der Sektion Judo

Thesaurus

Sport
Synonymgruppe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Spitzensportler‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spitzensportler‹.

Verwendungsbeispiele für ›Spitzensportler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für den Spitzensportler ist der eigene Körper das unersetzliche Handwerkszeug. [Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 141]
Spitzensportler der Klasse K 1 sind praktisch von jeder Berufsausübung befreit oder erhalten als Studenten Freisemester. [Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch – S. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 20913]
Um das überhaupt körperlich durchzuhalten, trainiert er wie ein Spitzensportler. [Die Zeit, 09.11.2006, Nr. 46]
Die Spitzensportler können sich nicht mehr wie einst rund um die Uhr auf ihr Training konzentrieren, sie müssen lernen, studieren, arbeiten. [Süddeutsche Zeitung, 09.11.1994]
Er hat mit 37 noch immer die Physis eines 25‑jährigen Spitzensportlers. [Bild, 29.03.2006]
Zitationshilfe
„Spitzensportler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spitzensportler>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spitzensport
Spitzenspielerin
Spitzenspieler
Spitzenspiel
Spitzenschleier
Spitzensportlerin
Spitzenstellung
Spitzensteuersatz
Spitzenstola
Spitzenstunde