Spitzenstellung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungSpit-zen-stel-lung
Wortzerlegungspitzen-Stellung2

Typische Verbindungen zu ›Spitzenstellung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bergmann Freistaat Technologie Verb Weltmarkt absolut anerkannt ausbauen behaupten bescheinigen bundesweit derzeitig einbüßen einnehmen einsam erobern erreicht erringen festigen innehaben international technologisch traurig unangefochten unrühmlich untermauern unterstreichen verteidigen wahren weltweit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spitzenstellung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Spitzenstellung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit der Größe des Standes hat es zur Spitzenstellung nicht ganz gereicht.
Die Welt, 10.03.2000
Japan nimmt hier wegen seiner wirtschaftlichen Übermacht in der Region die Spitzenstellung ein.
Der Tagesspiegel, 24.07.1998
Eine sinnvolle Politik kann nur darin bestehen, alles dafür zu tun, diese Spitzenstellung wieder zu erreichen.
Die Zeit, 24.05.1996, Nr. 22
Stattdessen wird nur noch der "Ausbau der deutschen Spitzenstellung im Sport" gefordert.
Bild, 24.04.2002
Wer auf Wachstum durch ständig steigende Exporte baut, muß sich um eine internationale Spitzenstellung seiner Exportsektoren bemühen.
konkret, 1989
Zitationshilfe
„Spitzenstellung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spitzenstellung>, abgerufen am 17.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spitzensportler
Spitzensport
Spitzenspieler
Spitzenspiel
Spitzenschleier
Spitzensteuersatz
Spitzenstola
Spitzenstück
Spitzenstunde
Spitzenstürmer