Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Spitzentanz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Spitzentanzes · Nominativ Plural: Spitzentänze
Aussprache 
Worttrennung Spit-zen-tanz
Wortzerlegung Spitze1 Tanz
eWDG

Bedeutung

leichtes trippelndes Tanzen einer Ballerina auf den Fußspitzen

Typische Verbindungen zu ›Spitzentanz‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spitzentanz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Spitzentanz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt übt sie übermütig den Spitzentanz, hüpft auf einem Bein durchs Foyer. [Bild, 01.09.1998]
Etwas mehr Spitzentanz aber wird erwartet, jetzt, ausgerechnet beim dürftigen 1:1 gegen Wales, wurden womöglich ein paar wegweisende Schritte unternommen. [Süddeutsche Zeitung, 28.04.1995]
Der Belgier beherrscht als einziger männlicher Tänzer weltweit den perfekten Spitzentanz. [Bild, 22.12.1998]
Der Spitzentanz, den sehr viele Menschen irrtümlich für das entscheidende Kennzeichen des sogenannten klassischen Tanzes halten, ist übrigens erst zu Anfang des 19 Jahrhunderts aufgekommen. [Die Zeit, 07.08.1958, Nr. 32]
Wenn die matten Rivalen ihren Winterschlaf beendet haben, könnte der Spitzentanz zum Alptraum werden. [Süddeutsche Zeitung, 21.02.1994]
Zitationshilfe
„Spitzentanz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spitzentanz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spitzentag
Spitzenstürmer
Spitzenstück
Spitzenstunde
Spitzenstola
Spitzentaschentuch
Spitzenteam
Spitzentechnologie
Spitzentreffen
Spitzentuch