Spitzenuniversität, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Spitzenuniversität · Nominativ Plural: Spitzenuniversitäten
Aussprache
WorttrennungSpit-zen-uni-ver-si-tät
Wortzerlegungspitzen-Universität

Typische Verbindungen zu ›Spitzenuniversität‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aufbau Auswahl Exzellenzcluster Förderprogramm Förderung Graduiertenkolleg Graduiertenschule Hochschule Schaffung Wettbewerb amerikanisch ausländisch auszeichnen etablieren fördern international konkurrieren küren vertagen zehn

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spitzenuniversität‹.

Verwendungsbeispiele für ›Spitzenuniversität‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dagegen liegt das Programm zur Förderung von Spitzenuniversitäten weiter auf Eis und droht sogar zu scheitern.
Die Welt, 15.04.2005
Der Bund bietet zur Förderung von Spitzenuniversitäten zusätzliches Geld an.
Der Tagesspiegel, 03.03.2004
Immer noch speist sich auch die politische Elite aus den Spitzenuniversitäten.
Die Zeit, 07.11.1997, Nr. 46
Es geht Ihnen weniger um Spitzenuniversitäten als vielmehr um einzelne schlagkräftige Fakultäten?
Süddeutsche Zeitung, 08.01.2004
Manager von multinationalen Konzernen lagern Verwaltungen nach Südindien aus, aber schicken ihre Kinder auf öffentlich finanzierte, europäische Spitzenuniversitäten.
Der Spiegel, 13.05.1996
Zitationshilfe
„Spitzenuniversität“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spitzenuniversit%C3%A4t>, abgerufen am 22.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spitzenumhang
Spitzenüberwurf
Spitzentüll
Spitzentuch
Spitzentreffen
Spitzenverband
Spitzenverdiener
Spitzenverein
Spitzenverkehr
Spitzenverkehrszeit