Spitzenwert, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Spitzenwert(e)s · Nominativ Plural: Spitzenwerte
Worttrennung Spit-zen-wert
Wortzerlegung Spitze1Wert
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutungen

1.
höchstes erreichtes, mögliches oder zulässiges Maß
Synonym zu Höchstwert, Maximum
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: absolute, kurzzeitige Spitzenwerte; ein bundesweiter, einsamer, trauriger Spitzenwert; der bisherige Spitzenwert
mit Genitivattribut: der Spitzenwert des Vorjahres
als Akkusativobjekt: einen Spitzenwert aufweisen, ermitteln, erreichen, markieren, melden, messen, übertreffen, verzeichnen
in Präpositionalgruppe/-objekt: auf einen Spitzenwert klettern, steigen; hinter einem Spitzenwert zurückbleiben
Beispiele:
Es soll noch heißer werden: Für morgen werden Spitzenwerte zwischen 30 und 38 Grad erwartet. [Die Zeit, 18.06.2013]
In Berlin beträgt die Schulabbrecherquote acht Prozent und liegt damit deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 5,7 Prozent. Bei Schülern mit Migrationshintergrund erreicht die Quote mit 19 Prozent einen Spitzenwert. [Die Welt, 13.04.2019]
Experten gingen davon aus, daß schon ein bis zwei Diskobesuche pro Woche das Gehör gefährdeten und künftig rund zehn Prozent der Jugendlichen an lärmbedingten Hörschäden litten. Die Gesundheitsminister hätten sich daher geeinigt, die Spitzenwerte auf 100 Dezibel zu begrenzen. [Die Welt, 05.07.2005]
Tatsächlich schwankt der so genannte flächenspezifische Jahresverbrauch [von Heizöl] erheblich […]. Spitzenwerte von fast 50 Litern sind nach Erkenntnis des Forschungszentrums Jülich keine Seltenheit, während sparsame Heizer mit weniger als acht Litern auskommen. [Die Zeit, 15.11.2004, Nr. 46]
Damit ist diese Autobahn die meistbefahrene Straße der Bundesrepublik; an Werktagen werden sogar Spitzenwerte von 143000 Fahrzeugen erreicht. [P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1985, Nr. 7]
bestes erreichtes, mögliches oder angestrebtes Maß oder ebensolche Leistung oder Leistungsbewertung, Note
Synonym zu Bestwert
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein absoluter Spitzenwert
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Spitzenwert beim Absatz, Gewinn, Umsatz, in einer Branche
als Akkusativobjekt: einen Spitzenwert anpeilen, erreichen, erzielen
in Präpositionalgruppe/-objekt: hinter einem Spitzenwert zurückbleiben
Beispiele:
Bei internationalen Wissensvergleichen wie der Pisa‑Studie erzielen japanische Schüler vor allem in Mathematik und Naturwissenschaften Spitzenwerte. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 07.05.2002]
Fußballerisch wie wirtschaftspolitisch folgten die Spitzenwerte [der deutschen Nationalmannschaft] des Jahres 2014 jahrelangen, mehr oder minder konsequenten Anstrengungen. [Die Welt, 29.05.2019]
Neue Spitzenwerte im Auslandsgeschäft peilt auch die deutsche Elektroindustrie an. Der Verband Deutscher Maschinen‑ und Anlagenbau (VDMA) erwartet in diesem Jahr einen Umsatz von 209 Milliarden Euro. [Die Zeit, 23.10.2012]
Problemlos arbeitet das interne Display, einen Spitzenwert verfehlt es allerdings durch eine zu geringe Helligkeit. [C’t, 1996, Nr. 1]
Im Ballwerfen erzielten die 13jährige Henriette Britzwein mit 47 Metern, der 15jährige Alexander Krüger mit 61,50 Meter Spitzenwerte. [Berliner Zeitung, 09.05.1995]
2.
Börsenwesen Aktie bzw. Unternehmen mit der besten Börsennotierung
Kollokationen:
mit Genitivattribut: die Spitzenwerte des Aktienmarktes, der Börse
hat Präpositionalgruppe/-objekt: die Spitzenwerte an der Börse, im Dax
als Genitivattribut: die Kurse der Spitzenwerte
Beispiele:
Spitzenwert im Dax war die Aktie der Deutschen Post mit plus 3,25 Prozent. [Die Zeit, 02.09.2013]
Der Aktienkurs ist mit aktuell unter acht Euro weit von einstigen Spitzenwerten entfernt. [Die Welt, 11.03.2019]
übertragenReinhold Schneider, Werner Bergengruen, Ernst Wiechert, Hans Carossa: Das waren einmal große Namen, Lesebuchautoren, Spitzenwerte an der Börse der deutschen Literatur. [Die Welt, 17.05.2003]
Fonds, die sich im letzten Halbjahr darauf beschränkt haben, an den Spitzenwerten des deutschen Aktienmarktes festzuhalten, kamen […] zu überdurchschnittlichen Wertsteigerungen. [Die Zeit, 15.07.1983, Nr. 29]
Wer erinnert sich nicht gern daran, daß einst auch die Aktien der rheinischen Braunkohlen‑Gruppe zu den Spitzenwerten der deutschen Börse gehörten. [Die Zeit, 07.08.1952, Nr. 32]

Thesaurus

Synonymgruppe
Extremum · ↗Hochpunkt · ↗Höchststufe · ↗Höchstwert · ↗Maximalwert · ↗Maximum · Spitze · Spitzenwert  ●  ↗(das) Ende der Fahnenstange  ugs., fig.
Assoziationen
  • am Anschlag · am Limit · an der Auslastungsgrenze · an der Belastungsgrenze · an der Kapazitätsgrenze
  • (noch) weiter geht's nicht  ●  ↗(das) Ende der Fahnenstange  fig.

Typische Verbindungen zu ›Spitzenwert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spitzenwert‹.

Zitationshilfe
„Spitzenwert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spitzenwert>, abgerufen am 25.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spitzenwein
Spitzenwachstum
Spitzenvorhang
spitzenverziert
Spitzenvertreter
Spitzenzeit
Spitzer
spitzfindig
Spitzfindigkeit
Spitzfuß