Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Spitzigkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Spit-zig-keit
Wortzerlegung spitzig -keit

Verwendungsbeispiele für ›Spitzigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon seine Spitzigkeiten der frühen Studentenjahre, die sich Leslie Meiers Lyrikschlachthof nannten, zeigen einen hellen Interpretengeist. [Die Zeit, 11.06.2008, Nr. 25]
Sie debitierte das alles auf dem Heimweg zwischen Brotanek u. mir, gereizt freilich durch einige Spitzigkeiten, die ich nicht zurückhalten konnte. [Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1920. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1920], S. 88]
Zitationshilfe
„Spitzigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spitzigkeit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spitzhörnchen
Spitzhut
Spitzhaue
Spitzharfe
Spitzhacke
Spitzkabis
Spitzkegel
Spitzkehre
Spitzkelch
Spitzkelle