Spitzkehre, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Spitz-keh-re
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
sehr enge Kurve, an der die Straße in fast entgegengesetzter Richtung verläuft, besonders in Serpentinen
Beispiel:
Doch die auf engstem Raum angelegten Spitzkehren erwiesen sich als Meisterstücke der Straßenbaukunst [Tageszeitung1961]
2.
Skisport scharfe Wendung am Hang, wobei die Fahrt in entgegengesetzter Richtung fortgesetzt wird

Thesaurus

Synonymgruppe
Haarnadelkurve · Spitzkehre  ●  ↗Kehre  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • (sich) schlängeln · ↗(sich) winden · in Serpentinen (verlaufen) · über Serpentinen (irgendwohin) führen
  • (das) Umschlagen · ↗Kehre · ↗Umkehr · ↗Umschlag · ↗Verkehrung · Verkehrung ins Gegenteil  ●  180-Grad-Wende  fig. · Drehung um 180 Grad  fig. · ↗Kehrtwende  auch figurativ · ↗Kehrtwendung  fig. · ↗Umschwung  auch figurativ · ↗Wende  auch figurativ, Hauptform · ↗Wendung  auch figurativ · ↗Volte  geh.
  • enge Kurve · scharfer Knick  ●  (eine) scharfe Wendung (nehmen)  fig., variabel · scharfe Kurve  auch figurativ

Verwendungsbeispiele für ›Spitzkehre‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mechanisch jagt der Autor seinen Helden in immer neue Spitzkehren.
Süddeutsche Zeitung, 30.07.2004
Am Ende dieser langen Passage befindet sich die Spitzkehre (4).
Der Tagesspiegel, 25.07.2002
Die Route führt nämlich hoch über dem Abgrund durch 135 atembeklemmende Spitzkehren.
Die Zeit, 11.09.1959, Nr. 37
Hinter der letzten Spitzkehre öffnet sich befreiend der Blick aufs untere Elsass.
Die Welt, 14.04.2001
Schumi verbremst sich in der Spitzkehre, dreht sich um die eigene Achse - und fährt dann doch den Sieg ein.
Bild, 25.09.2000
Zitationshilfe
„Spitzkehre“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spitzkehre>, abgerufen am 07.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
spitzkeglig
spitzkegelig
Spitzkegel
Spitzkabis
Spitzigkeit
Spitzkelch
Spitzkelle
spitzknochig
Spitzkohl
Spitzkopf