Spontanheilung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Spontanheilung · Nominativ Plural: Spontanheilungen
WorttrennungSpon-tan-hei-lung (computergeneriert)
WortzerlegungspontanHeilung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin von selbst geschehende, nicht therapeutisch herbeigeführte Heilung

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Selbstheilung · Spontanheilung  ●  Spontanregression  fachspr. · Spontanremission  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei einigen von ihnen könnte das die Spontanheilung sogar behindern.
Der Tagesspiegel, 26.05.2003
Irgendwann verstand auch ich, dass es keine Spontanheilung mehr geben würde.
Süddeutsche Zeitung, 17.06.2000
Auch unbehandelte Seelenkranke kommen mit der gleichen Häufigkeit allein durch „Spontanheilungen“ wieder auf den Damm.
Die Zeit, 21.08.1992, Nr. 35
An diesem Tage kam es zu einer endgültigen Heilung, zu einer Spontanheilung.
Eberlein, Gisela: Autogenes Training für Fortgeschrittene, Düsseldorf: Wien Econ Verlag 1974, S. 50
Die Wissenschaft hat den Zusammenhang bisher nicht bestätigen können, doch unbestritten sind Fälle von Spontanheilungen, die nach gängiger Prognostik kaum zu erwarten waren.
o. A.: Wunderbare Krebsheilung. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Zitationshilfe
„Spontanheilung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spontanheilung>, abgerufen am 27.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spontanfick
Spontaneität
spontan
Sponsorschaft
Sponsoring
Spontanität
Spontankauf
Spontanspaltung
Sponti
Sponton