Sportart, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Sportart · Nominativ Plural: Sportarten
Aussprache  [ˈʃpɔʁtʔaːɐ̯t]
Worttrennung Sport-art
Wortzerlegung  Sport Art
Wortbildung  mit ›Sportart‹ als Letztglied: Ausdauersportart · Ballsportart · Extremsportart · Kampfsportart · Mannschaftssportart · Randsportart · Trendsportart · Wintersportart
Wahrig und ZDL

Bedeutungen

1.
bestimmte sportliche Betätigung, einzelne sportliche Disziplin² (b)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: verschiedene, beliebte, populäre, olympische, nicht-olympische Sportarten
als Akkusativobjekt: eine Sportart betreiben, ausprobieren, ausüben; die Sportart wechseln
in Präpositionalgruppe/-objekt: Wettkämpfe, Weltmeisterschaften in [verschiedenen] Sportarten; Sportler, Athleten aus 16 Sportarten
Beispiele:
Skilanglauf gilt als Sportart mit geringem Verletzungsrisiko. [Der Spiegel, 06.01.2014 (online)]
»Nach wie vor ist Fußball die Sportart Nummer eins und hat eine unglaublich große Vorbildfunktion überall auf der Welt, gerade für Kinder und Jugendliche«[…]. [Süddeutsche Zeitung, 05.07.2021]
Um ihre Schwangerschafts‑Kilos loszuwerden, hat die frühere Profi‑Boxerin […] die Sportart gewechselt. [Tochter von Muhammad Ali schafft ersten Triathlon in New York, 10.07.2012, aufgerufen am 16.08.2021]
Überhaupt ist Basketball eine der populärsten Sportarten in Litauen. [Thüringer Allgemeine, 05.07.2008]
Die zweite weltbekannte Veranstaltung in dieser Disziplin ist der Ironman auf Hawaii, an dessen statistischen Daten abzulesen ist, wie rasant sich die Sportart entwickelt hat. [Süddeutsche Zeitung, 27.11.1996]
2.
Teilgebiet des Sports mit mehreren zusammengehörigen Disziplinen² (b)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ganze Sportarten
Beispiele:
Ab sofort sind [bei Olympia] länder‑ und städteübergreifende Spiele erlaubt. Aus Gründen der Nachhaltigkeit soll »die Austragung ganzer Sportarten oder einzelner Disziplinen außerhalb der Gastgeberstadt oder in Ausnahmefällen außerhalb des Landes« möglich sein. [Der Standard, 08.12.2014]
Wintersport ist nicht unbedingt eine Sportart, die man im Flachland verorten würde. [Leipziger Volkszeitung, 09.11.2019]
Im kommenden Jahr werden erstmals deutsche Meisterschaften von neun Verbänden gleichzeitig an einem Ort ausgetragen. Mit den »Finals 2019« in Berlin sollen die olympischen Sommersportarten […] gebündelt werden. In zehn Sportarten werden nach Angaben der Organisatoren 194 Meistertitel in 155 Disziplinen vergeben. [Die Welt, 31.07.2018]
Der Achter (= von acht Personen angetriebenes Ruderboot) muss wieder Weltmeister, vor allem aber Olympiasieger werden. Das wissen sie alle in der Szene. Denn letztlich lebt die ganze Sportart [Rudern] von diesem Achter. [Der Tagesspiegel, 23.08.2003]
Die Hoffnung auf einen Profivertrag mag das Engagement von jungen Kickern und ihren Eltern mehren. Wie aber ist es [das Auswählen von Nachwuchstalenten] bei weniger lukrativen Sportarten wie der Leichtathletik mit ihren 46 olympischen Disziplinen oder gar bei denen, die, wenn überhaupt, alle vier Jahre bei Olympischen Spielen ein wenig Aufmerksamkeit erregen? [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.05.1999]

letzte Änderung:

Thesaurus

Sport
Synonymgruppe
Disziplin · Sport  ●  Sportart  Hauptform
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Sportart‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sportart‹.

Zitationshilfe
„Sportart“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sportart>, abgerufen am 28.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sportarena
Sportanzug
Sportanlage
Sportangler
Sportangebot
Sportartikel
Sportartikelhersteller
Sportarzt
sportärztlich
Sportausschuss