Sportfest, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungSport-fest
WortzerlegungSportFest
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiele:
die Schule, Gemeinde veranstaltete ein Sportfest
ein internationales Sportfest

Typische Verbindungen
computergeneriert

Absage Athlet Ausflug HNF Hammer Jubiläum Leichtathlet Olympiastadion Organisator Rehling Sportfest Start Veranstalter Wettkampf absagen ausrichten besetzt divers hochkarätig international lokal lukrativ nacholympisch organisieren schwul-lesbisch tingeln traditionell traditionsreich veranstalten weltgroß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sportfest‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erinnern Sie sich noch an das "größte Sportfest aller Zeiten"?
Die Zeit, 21.02.2011, Nr. 08
Ich bin jetzt schon platt, und ich habe noch drei Sportfeste vor mir.
Süddeutsche Zeitung, 14.08.1998
Zwei schwere Wettkampftermine können in dieser Beziehung zu der gleichen Überanstrengung führen wie zehn leichtere Sportfeste.
Hoke, Ralph Johann u. Schmith, Otto: Grundlagen und Methodik der Leichtathletik, Leipzig: Barth 1937, S. 170
Bei großen internationalen Sportfesten werden zum Beispiel spektakuläre "Weltrekordversuche" angekündigt.
Was + Wie, 1981, Nr. 8
Dennoch verzehnfachten sich in jenen Jahren auf einmal die Mitgliederzahlen der Sportclubs und die Zuschauerzahlen der Sportfeste.
Haffner, Sebastian: Geschichte eines Deutschen, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1939], S. 65
Zitationshilfe
„Sportfest“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sportfest>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sportfernsehen
Sportfeld
sportfeindlich
Sportfechten
Sportfanatiker
Sportfex
Sportfimmel
Sportfischer
Sportfischerei
Sportflieger