Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Sportgerät, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Sportgerät(e)s · Nominativ Plural: Sportgeräte
Aussprache 
Worttrennung Sport-ge-rät
Wortzerlegung Sport Gerät
eWDG

Bedeutung

Gerät, das für eine bestimmte Sportdisziplin benötigt wird

Thesaurus

Synonymgruppe
Sportgerät [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
  • nicht lebendes Objekt · unbelebtes Objekt
Synonymgruppe
Fitnessgerät · Sportartikel · Sportgerät

Typische Verbindungen zu ›Sportgerät‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sportgerät‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sportgerät‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei Sportgeräten ist es doch so: Wenn du dich an eins gewöhnt hast, wechselst du ungern. [Die Zeit, 07.02.2007 (online)]
Dann sprangen sie hinterher, als wollten sie ihre Sportgeräte wieder einfangen. [Süddeutsche Zeitung, 11.03.2002]
Mit dem liegt das Sportgerät ruhiger, die Ergebnisse sind besser. [Süddeutsche Zeitung, 25.08.1998]
Mit dem Sportgerät hat S. auf das vorher bereits fast erwürgte Opfer eingeschlagen. [Süddeutsche Zeitung, 15.10.1997]
Seinetwegen sei ein Garten, verschiedenes Sportgerät und kompliziertes technisches Spielzeug angeschafft worden. [Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 85]
Zitationshilfe
„Sportgerät“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sportger%C3%A4t>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sportgerichtshof
Sportgericht
Sportgemeinschaft
Sportgeist
Sportförderung
Sportgeschehen
Sportgeschichte
Sportgeschäft
Sportgruppe
Sportgymnasium