Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Sportlehrer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Sportlehrers · Nominativ Plural: Sportlehrer
Aussprache 
Worttrennung Sport-leh-rer
Wortzerlegung Sport Lehrer
Wortbildung  mit ›Sportlehrer‹ als Erstglied: Sportlehrerin  ·  mit ›Sportlehrer‹ als Letztglied: Diplomsportlehrer
eWDG

Bedeutung

Lehrer für den Sportunterricht
Beispiel:
er hat als Sportlehrer große Verdienste bei der Entwicklung des Massensports

Typische Verbindungen zu ›Sportlehrer‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sportlehrer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sportlehrer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem seien die Sportlehrer an vielen Schulen überaltert oder hätten keine entsprechende fachliche Ausbildung. [Die Welt, 14.12.2004]
Der schnelle Aufbau des Systems diente zugleich der Arbeitsbeschaffung für Hunderte stellenloser Sportlehrer in Deutschland. [Mattausch, Wolf-Dieter: Sport. In: Enzyklopädie des Nationalsozialismus, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 987]
Ich erinnere mich, daß der Sportlehrer glaubte, Freddy vielleicht doch noch einmal zur Mitarbeit bringen zu können, indem er ihn aufforderte, seine Sportsachen wieder mitzubringen. [Hasselbach, Ingo u. Bonengel, Winfried: Die Abrechnung, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1993], S. 27]
Als ehemaliger Sportlehrer weiß ich doch, wie gut ich heute bezahlt werde. [Bild, 27.08.2002]
Und die mehrjährige Ausbildung staatlich geprüfter Sportlehrer haben sie auch nicht genossen. [Süddeutsche Zeitung, 20.06.1996]
Zitationshilfe
„Sportlehrer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sportlehrer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sportleben
Sportklub
Sportklettern
Sportkleidung
Sportkleid
Sportlehrerin
Sportler
Sportlerball
Sportlerheim
Sportlerideal