Sportlichkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSport-lich-keit
Wortzerlegungsportlich-keit

Thesaurus

Sport
Synonymgruppe
Fairness · ↗Sportgeist · Sportlichkeit · ↗Sportsgeist · sportliches Verhalten
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Design Diesel Dynamik Eleganz Emotion Fahrspaß Fairness Hauch Jugend Jugendlichkeit Kombination Komfort Kompromiß Luxus Mischung Schönheit Vielseitigkeit ausgeprägt auslegen ausstrahlen dazugehören dezent gewiss kompromißlos pur signalisieren trimmen unterstreichen vereinen verkörpern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sportlichkeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Trotz seiner ausgesprochenen Sportlichkeit ist man im Ford Focus ST erstaunlich bequem unterwegs.
Die Zeit, 26.07.2012, Nr. 30
In der zweiten Generation verliert der Focus seine kompromißlose Sportlichkeit.
Die Welt, 30.07.2005
Munter und ruhig geht es bis etwa 4500 Touren zu, darüber intoniert er seine Sportlichkeit mit kernigem, aber moderatem Sound.
Süddeutsche Zeitung, 15.11.1994
Für Sportlichkeit stehen bei Saab traditionell Turbo-Motoren, von denen jetzt einige nochmals an Leistung zugelegt haben.
Bild, 28.10.2005
Was an den Erzeugnissen auf den ersten Blick besticht, ist das ausgewogene Spiel von Eleganz und Sportlichkeit.
Sibylle, 1990, Nr. 1
Zitationshilfe
„Sportlichkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sportlichkeit>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
sportlich-elegant
sportlich
Sportlerin
Sportlerideal
Sportlerheim
sportliebend
Sportmagazin
Sportmanager
Sportmannschaft
Sportmantel