Sportsitz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungSport-sitz
WortzerlegungSportSitz

Typische Verbindungen zu ›Sportsitz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Audio-Anlage Audioanlage Bordcomputer CD-Radio Drehzahlmesser Dreispeichen-Lenkrad Fensterheber Heckspoiler Klimaautomatik Lederausstattung Lederbezug Lederlenkrad Leichtmetallfelge Leichtmetallrad Nebelscheinwerfer Regensensor Seitenhalt Seitenwange Sportfahrwerk Sportlenkrad Tempomat Xenon-Scheinwerfer Zentralverriegelung ausgeformt beheizbar gebend höhenverstellbar konturiert lederbezogen verstellbar

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sportsitz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sportsitz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vorn sitzt es sich auf den angenehm konturierten Sportsitzen überaus bequem.
Die Zeit, 07.07.2012, Nr. 28
Trotz weiß hinterlegter Anzeigen und der Sportsitze wirkt der MG alt.
Bild, 19.07.2002
Mit einem weit ausholenden Schritt, fast von oben, gleitet man in den bequemen Sportsitz.
Die Welt, 11.10.2003
Ein Lob verdienen die Sportsitze, die sehr komfortabel sind und guten Seitenhalt bieten.
Süddeutsche Zeitung, 26.02.1997
Zur Ausstattung der in Technoblaumetallic lackierten Sonderausgabe gehören Sportsitze, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen und eine Klimaanlage.
Illies, Florian: Generation Golf, Berlin: Argon 2000, S. 49
Zitationshilfe
„Sportsitz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sportsitz>, abgerufen am 23.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sportsgeist
Sportsfreundin
Sportsfreund
sportsfreudig
Sportservice
Sportskamerad
Sportskanone
Sportsleute
Sportsmann
sportsmäßig