Sportwelt

WorttrennungSport-welt
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Gesamtheit von Sportlerinnen und Sportlern, Sport treibenden Menschen u. der damit in Zusammenhang stehenden Personen u. Sachen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufregung Darlehen Engagement Geschäftsführer Insolvenz Insolvenzverfahren Insolvenzverschleppung Kinowelt Kinowelt-Tochter Mittelpunkt Nabel Rechtevermarkter Rest Rückzug Salzburger Tochterfirma Vermarkter beteiligen einsteigen erschüttern gegründet gesamt heil international olympisch regieren restlich sportvermarkt vermarkt versetzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sportwelt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie gewann nicht nur, sie drehte die Sportwelt auf links.
Die Zeit, 30.07.2012, Nr. 31
Sogar in der Sportwelt sind unsere Frauen ganz weit vorn.
Bild, 21.05.2005
Löst bei Union die Ufa demnächst die Sportwelt als Partner ab?
Der Tagesspiegel, 14.09.2001
Amerikas Sportwelt fieberte dem Augenblick entgegen, als werde ein Wunder geschehen.
o. A. [psa]: Home Run. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1998]
War dieser Herr von Tschammer und Osten, der in der internationalen Sportwelt bekannt war, von Beruf Offizier?
o. A.: Einhundertsiebenunddreißigster Tag. Donnerstag, 23. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 15314
Zitationshilfe
„Sportwelt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sportwelt>, abgerufen am 16.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sportwart
Sportwagenlegende
Sportwagenhersteller
Sportwagen
Sportwaffe
Sportwette
Sportwettkampf
Sportwissenschaft
Sportwissenschaftler
sportwissenschaftlich