Spottruf, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Spott-ruf
Wortzerlegung SpottRuf

Verwendungsbeispiele für ›Spottruf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber während der ferngesehene Staatschef agierte und sprach, brachen Spottrufe und Lachen aus.
Die Zeit, 10.12.1965, Nr. 50
Kurz vor Anpfiff des WM-Spiels Deutschland gegen Jugoslawien am Sonntag versuchten diese jungen Deutschen in Lens, die französischen Polizisten mit Spottrufen zu provozieren.
Süddeutsche Zeitung, 25.06.1998
Zitationshilfe
„Spottruf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spottruf>, abgerufen am 27.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spottreim
Spottrede
Spottpreis
Spottname
spottlustig
Spottschrift
Spottsucht
spottsüchtig
Spottvers
Spottvogel