Sprachelement, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungSprach-ele-ment
WortzerlegungSpracheElement

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie entstehen da, wo die tradierten Erfahrungen der Leser im Sprachelement einen nicht unbedingt verbalen Ausdruck finden und ästhetisch sublimiert werden.
Süddeutsche Zeitung, 15.03.2002
Es ist bereits seit längerem bekannt, daß diese drei Sprachelemente getrennt verarbeitet werden.
Die Zeit, 19.04.1991, Nr. 17
Wir sehen dafür als neues Sprachelement die bedingte Formel vor.
Bauer, Friedrich L. u. Goos, Gerhard: Informatik, Berlin: Springer 1971, S. 70
Ich lege die Sprachelemente unter meinen kleinen linguistischen Röntgenapparat: "Leit-Kultur" - klingt das nicht wie ein Zwitterwort?
Die Welt, 08.11.2000
Neben der Wanderung der Sprachträger steht die der Sprachelemente (ohne Umsiedlung der Sprachträger).
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1929, S. 162
Zitationshilfe
„Sprachelement“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sprachelement>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spracheinheit
Spracheingabe
Spracheigentümlichkeit
Spracheigenheit
spracheigen
Sprachempfinden
Sprachenfrage
Sprachengemisch
Sprachengenie
Sprachengewirr