Sprachführer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSprach-füh-rer (computergeneriert)
WortzerlegungSpracheFührer
eWDG, 1976

Bedeutung

Handbuch, das die Regeln der Aussprache, einen Abriss der Grammatik und die geläufigsten Vokabeln und Redewendungen einer Sprache bietet und besonders als Hilfsmittel für die Verständigung im Ausland dient

Thesaurus

Synonymgruppe
... für die Reise · Reisewörterbuch · Sprachführer
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein großes Plus ist der ausführliche Sprachführer am Ende des Buches.
Die Welt, 25.02.2000
Es wird also kein Weg daran vorbeiführen, ähnliche Sprachführer auch in sämtlichen slawischen Sprachen und anderen fremdländischen Dialekten auszuarbeiten.
Die Zeit, 24.11.2008, Nr. 47
Neu konzipiert hat Polyglott außerdem die Sprachführer Spanisch und Polnisch;
Süddeutsche Zeitung, 29.10.1996
Das mit dem Lexikon und den Sprachführern habe ich längst aufgegeben.
Tucholsky, Kurt: »Yousana-wo-bi-räbidäbi-dé?«. In: Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1928]
Trotz mehrfacher Verwarnung hatte er ohne Genehmigung englische Sprachführer gedruckt und in Umlauf gebracht.
Süddeutsche Zeitung, 1995 [1945]
Zitationshilfe
„Sprachführer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sprachführer>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sprachforschung
Sprachforscher
Sprachform
Sprachförderung
Sprachfetzen
Sprachfunktion
Sprachgebiet
Sprachgebrauch
Sprachgefühl
Sprachgemeinschaft