Sprachfertigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungSprach-fer-tig-keit
Wortzerlegungsprachfertig-keit

Thesaurus

Synonymgruppe
Beredsamkeit · ↗Eloquenz · Gabe der Rede · ↗Redegewandtheit · Sprachfertigkeit · ↗Sprachgewalt · ↗Sprachgewandtheit · ↗Wortgewandtheit · ↗Zungenfertigkeit
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der ersten Klasse zu beginnen würde noch mehr Sprachfertigkeit bringen.
Die Welt, 05.04.2000
In einer zusätzlichen mündlichen Prüfung wird die Sprachfertigkeit in Französisch bewertet.
Süddeutsche Zeitung, 02.11.2000
Dieser eigentlich begrüßenswerte Trend ging jedoch auf Kosten »harter« Sprachfertigkeiten wie der Orthografie.
Die Zeit, 28.02.2011, Nr. 09
Ohne Mühe hält das Gehör eine große Zahl von Wörtern fest und fleißige Übung führt bald zur Sprachfertigkeit.
Schädel, E.: Das Sprechenlernen unserer Kinder, Leipzig: Brandstetter 1905, S. 121
Er bietet den Hochschulen die Möglichkeit, die für die verschiedenen Studienfächer und Abschlüsse notwendige Sprachfertigkeit genau festzulegen.
Der Tagesspiegel, 16.03.2000
Zitationshilfe
„Sprachfertigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sprachfertigkeit>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
sprachfertig
Sprachfehler
Sprachfamilie
Sprachfähigkeit
sprachfähig
Sprachfetzen
Sprachförderung
Sprachform
Sprachforscher
Sprachforschung