Sprachkunstwerk, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungSprach-kunst-werk (computergeneriert)
WortzerlegungSpracheKunstwerk

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Immerhin scheint er begriffen zu haben, dass seine Texte nicht als autonome Sprachkunstwerke gelten können.
Die Welt, 20.12.1999
Sprachkunstwerke nach Übersetzungen zu beurteilen, ist in jedem Falle riskant.
Die Zeit, 24.02.1964, Nr. 08
Sorgfältig arbeitet er am Klangteppich, mit dem ein Sprachkunstwerk unterlegt, verdeutlicht und überhöht wird.
Süddeutsche Zeitung, 08.06.2001
Die rhythmische Gliederung eines Sprachkunstwerks dagegen beruht prinzipiell auf Näherungswerten, die metrische Maßeinheit steht außerhalb jeder konkreten Bestimmbarkeit.
Dürr, Walther u. Gerstenberg, Walter: Rhythmus. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1963], S. 33171
Als Sprachkunstwerk und Legendensammlung dokumentiert das Kalevala die Besonderheit des finnischen Volkes in den Kulturen Europas.
o. A. [KHK]: Kalevala. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1985]
Zitationshilfe
„Sprachkunstwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sprachkunstwerk>, abgerufen am 26.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sprachkunst
sprachkundig
Sprachkunde
Sprachkultur
sprachkritisch
Sprachkurs
Sprachkursus
Sprachlabor
Sprachlaboratorium
Sprachlandschaft